Fankarte Sparkasse Magdeburg

Kooperationspartner

Die medizinische und physiotherapeutische Betreuung spielt nicht nur im Herrenbereich, sondern auch im Jugendbereich eine wichtige Rolle. Mit den Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg haben wir einen qualifizierten und kompetenten Partner an unserer Seite. Nach ärztlichen Verordnungen über das Klinikum können die Spieler die Physiotherapie besuchen. Die Betreuung und Behandlung der Spieler erfolgt nach kurzfristiger Absprache mit der Physiotherapie, wo u.a. folgende Therapien zum Einsatz kommen:
-Manuelle Therapie, Krankengymnastik, Manuelle Lymphdrainage, Elektrotherapie uvm.

Um eine spezifische und individualisierte Trainingssteuerung zu gewährleisten ist es wichtig, den Gesundheitszustand der Nachwuchsspieler so gut es geht einzuschätzen. Alle Spieler des Aufbau- und Leistungsbereich unterziehen sich einmal im Jahr einer orthopädischen, einer allgemein-medizinischen und kardiologischen Untersuchung. Die Überprüfung des Blutbildes, des Impfstatus, des Bewegungsapperates gehören zum standardisierten Untersuchungsbogen, sowie die Durchführung eines Belastungs-EKG und Echokardiologie. Unser Dank gilt der Kinderkardiologie Dr.med. J.Karstedt und der Kardiologischen Praxisgemeinschaft am Dom für ihr Kompetente Unterstützung bei der Untersuchung unserer Nachwuchsspieler. Weiterhin werden in regelmäßigen Abständen Körperfettanalysen durchgeführt und der BMI-Index bestimmt.

Mit Beginn der Saison 2010/2011 schlossen der 1. FC Magdeburg und das Institut der Sportwissenschaft der Universität Magdeburg (ISPW) einen Kooperationsvertrag mit dem Ziel, die Zusammenarbeit beider Partner zum gegenseitigen Vorteil zu fördern. Das ISPW unterstützt den 1. FC Magdeburg bei der Vorbereitung, Profilierung bzw. Durchführung der trainingsbegleitenden und leistungsdiagnostischen Maßnahmen durch Studierende und Sportwissenschaftler des ISPW.

Weiterhin stellt das ISPW Praktikumsplätzen zur Verfügung, die es den Sportlern ermöglichen, die differenzierten Aufgabenstellungen in den verschiedenen Lehrbereichen der Sportwissenschaft und der sportwissenschaftlichen Forschung kennen zu lernen, um später ein sportwissenschaftliches Studium an der Universität zu beginnen.

 

Weitere Kooperationspartner:

  • Samstag 24.06.2017 · 15:00 Uhr
    SV Stahl Thale
    SV Stahl Thale
    0:12
    1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
  • Mittwoch 28.06.2017 · 18:00 Uhr
    SV Fortuna Magdeburg
    SV Fortuna Magdeburg
    vs.
    1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
  • Samstag 01.07.2017 · 14:00 Uhr
    FSV Union Fürstenwalde
    FSV Union Fürstenwalde
    vs.
    1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
  • Samstag 01.07.2017 · 16:00 Uhr
    FC Viktoria Berlin
    FC Viktoria Berlin
    vs.
    1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
  • Mittwoch 05.07.2017 · 18:30 Uhr
    Eintracht Braunschweig
    Eintracht Braunschweig
    vs.
    1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
  • Samstag 08.07.2017 · 15:00 Uhr
    SV Rödinghausen
    SV Rödinghausen
    vs.
    1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
  • Dienstag 11.07.2017 · 18:00 Uhr
    FSV Barleben
    FSV Barleben
    vs.
    1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
  • Sonntag 16.07.2017 · 15:00 Uhr
    1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
    vs.
    FC Erzgebirge Aue
    FC Erzgebirge Aue
Tabelle
 
 
Sp.
T.
Pkt.
  • 1.
    1. FC Magdeburg
    0
    0
    0
  • 2.
    Chemnitzer FC
    0
    0
    0
  • 3.
    FC Carl Zeiss Jena
    0
    0
    0
  • 4.
    FC Hansa Rostock
    0
    0
    0
  • 5.
    FC Rot-Weiß Erfurt
    0
    0
    0
  • 6.
    FSV Zwickau
    0
    0
    0
  • 7.
    Hallescher FC
    0
    0
    0
  • 8.
    Karlsruher SC
    0
    0
    0
  • 9.
    Preußen Münster
    0
    0
    0
  • 10.
    SC Fortuna Köln
    0
    0
    0
  • 11.
    SC Paderborn 07
    0
    0
    0
  • 12.
    SG Sonnenhof Großaspach
    0
    0
    0
  • 13.
    Sportfreunde Lotte
    0
    0
    0
  • 14.
    SpVgg Unterhaching
    0
    0
    0
  • 15.
    SV Meppen
    0
    0
    0
  • 16.
    SV Wehen Wiesbaden
    0
    0
    0
  • 17.
    VfL Osnabrück
    0
    0
    0
  • 18.
    VfR Aalen
    0
    0
    0
  • 19.
    Werder Bremen II
    0
    0
    0
  • 20.
    Würzburger Kickers
    0
    0
    0