• Fankarte Sparkasse Magdeburg
Erklärung zur Reduzierung vom Gästekartenkontingent für das Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock
Saison Mittwoch, 17.02.2016

Erklärung zur Reduzierung vom Gästekartenkontingent für das Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock

Vor zwei Wochen wurde der Abteilung Sicherheit des 1. FC Magdeburg durch die Polizei des Landes Sachsen-Anhalt mitgeteilt, dass das Spiel 1. FC Magdeburg gegen FC Hansa Rostock (05.03.2016, 14:00 Uhr, MDCC-Arena Magdeburg) als Hochsicherheitsspiel eingestuft wurde. Mit dieser Einstufung gelten andere Regeln und Vorgehensweisen gegenüber normalen Meisterschaftsspielen. Im Ergebnis dieser Einstufung hat die Polizei festgelegt, nicht mehr als 700 Gästefans für das Spiel zuzulassen. Diese Festlegung war für die Polizei in der Höhe des Gästekartenkontingents zu keiner Zeit verhandelbar. Der 1. FC Magdeburg spricht sich grundsätzlich gegen die Abkehr von der Zehn-Prozent-Regel aus.

Einhergehend mit der Einstufung als Hochsicherheitsspiel und kurzfristiger Veränderung der Sicherheitslage hat die Polizei der Abteilung Sicherheit des 1. FC Magdeburg am 11.02.2016 empfohlen, einen Ausschluss der Gästefans vorzunehmen. Daraufhin hat die Sicherheitsabteilung des 1. FC Magdeburg Vorsichtsmaßnahmen auf diese Empfehlung hinaus getroffen und gemäß der Vorgaben beim Deutschen Fußball-Bund den Ausschluss von Gästefans vorsorglich beantragt. Der FC Hansa Rostock wurde über diese Empfehlung der Polizei informiert. 

Um eine Möglichkeit zu schaffen, das festgelegte maximale Gästekartenkontingent zu erhöhen, hat der 1. FC Magdeburg am 16.02.2016 Kontakt mit den jeweiligen Fanvertretern der aktiven Fanszene beider Vereine sowie Verantwortlichen von Hansa Rostock und der Polizei Sachsen-Anhalt aufgenommen, um in den Dialog zu treten.
Seitens der Verantwortlichen des FC Hansa Rostock wurde dem 1. FC Magdeburg am selben Tag mitgeteilt, dass dieser Dialog mit Vertretern der aktiven Fanszene nicht möglich sei.

Nach einer gemeinsamen Bewertung mit allen Präsidiumsmitgliedern hat sich der 1. FC Magdeburg für die Bereitstellung des maximal möglichen Gästekontingents entschieden.

Das festgelegte Gästekartenkontingent von 700 Karten wurde am 17.02.2016 durch den FC Hansa Rostock angefordert.

In Vorbereitung auf das Ostderby gegen die SG Dynamo Dresden (16./17.04.2016, 14:00 Uhr, MDCC-Arena Magdeburg) hat es in der Vorwoche bereits erste Kontakte mit dem Gastverein gegeben. Vereinbart wurde, dass regelmäßig über den Stand der Umbaumaßnahmen des Gästebereichs der MDCC-Arena informiert wird. Ziel beider Vereine ist es, ein Kartenkontingent in Höhe von zehn Prozent für Gästefans zur Verfügung stellen zu können.
Voraussetzung dafür ist, dass die Umbaumaßnahmen rechtzeitig in vollem Umfang abgeschlossen sind und der Polizei keine veränderte Sicherheitslage vorliegt.

© Foto: Olaf Sankat

Tabelle
 
 
Sp.
T.
Pkt.
  • 1.
    SG Dynamo Dresden
    38
    40
    78
  • 2.
    FC Erzgebirge Aue
    38
    21
    70
  • 3.
    Würzburger Kickers
    38
    18
    64
  • 4.
    1. FC Magdeburg
    38
    12
    56
  • 5.
    VfL Osnabrück
    38
    5
    56
  • 6.
    Chemnitzer FC
    38
    6
    55
  • 7.
    SG Sonnenhof Großaspach
    38
    11
    54
  • 8.
    FC Rot-Weiß Erfurt
    38
    -3
    50
  • 9.
    Preußen Münster
    38
    2
    49
  • 10.
    FC Hansa Rostock
    38
    -6
    49
  • 11.
    SC Fortuna Köln
    38
    -13
    49
  • 12.
    1. FSV Mainz 05 II
    38
    1
    48
  • 13.
    Hallescher FC
    38
    0
    48
  • 14.
    Holstein Kiel
    38
    -3
    48
  • 15.
    VfR Aalen
    38
    -5
    44
  • 16.
    SV Wehen Wiesbaden
    38
    -13
    43
  • 17.
    Werder Bremen II
    38
    -14
    43
  • 18.
    Stuttgarter Kickers
    38
    -14
    43
  • 19.
    FC Energie Cottbus
    38
    -20
    41
  • 20.
    VfB Stuttgart II
    38
    -25
    31
FCM-Fanshop
FCM-Fanshop