26.03.2019

Die Ergebnisse der Nachwuchs-Teams vom vergangenen Wochenende

U19 
VfL Wolfsburg - FCM 2:1 (0:1)

Guter Test in Wolfsburg unter Flutlicht!
In einem Testspiel gegen den Tabellenfürher der Bundesligastaffel Nordost zeigte unsere U19 am Freitagabend eine sehr ansprechende Leistung und ging verdient mit der Führung durch Max Dittwe in die Pause. Nach dem Wechsel tauschten beide Teams die Spieler komplett durch, das gab dem Spiel aber keinen Abbruch. Die Partie war nun offener und Wolfsburg mit mehr Druck in den Offensivaktionen. Der Club verpasste leider seine guten Einschussmöglichkeiten zu nutzen. Auf der anderen Seite zeigten die Wölfe ihre Qualitäten und konnten FCM-Torwart Müßigbrodt noch zum 2:1 Siegtreffer überwinden.

 

U17
FCM - Union Berlin II  0:1 (0:1)

Vermeidbare Niederlage sorgt für Enttäuschung!
Nach zuletzt siegreichen Spielen und dem Sprung auf Platz 2 reichte es am Wochenende gegen Union Berlin II nicht zum nächsten Dreier. Trotz einer dominierenden Partie und einem klaren Chancenplus, traf die Osterland-Elf einfach nicht das Tor. Dabei lagen Pech und Unvermögen nah beiander. Besser machte es die Reserve von Union, als Sie eine 10minütige Schwächephase der Gastgeber nutzte und das Tor des Tages erzielte.

 

U15
Hertha Zehlendorf - FCM 1:1 (0:1)

Glücklicher Punktgewinn in Berlin!
Das Spiel vom Samstag zwischen Hertha Zehlendorf und dem 1. FC Magdeburg endetet mit 1:1. In den ersten 15 Minuten zeigten unsere Jungs eine sehr souveräne Vorstellung und gingen verdient mit 0:1 in Führung. Nach dem Führungstreffer schalteten die Jungs jedoch einige Gänge zurück und kamen zu keinen zwingenden Torchancen mehr. Im zweiten Durchgang startete Hertha Zehlendorf sehr motiviert, setzten unsere Magdeburger Jungs früh unter Druck und konnten sich mit dem verdienten Ausgleich belohnen. In der Folge erspielte sich Zehlendorf über die gesamten zweiten 35 Minuten die gefährlicheren Möglichkeiten, sodass am Ende sogar von einem glücklichen Punkt zu sprechen ist.

 

U14
FCM - JSG Heidekicker

Schützenfest am Sonntag!
Im Spiel gegen die Jungs der JSG Heidekicker ließ die U14 nichts anbrennen und lag zur Pause bereits souverän mit 5:0 in Führung. Der zweite Abschnitt zeigte dann ein ähnliches Bild, nur das die Blau-Weißen noch zielstrebiger im Torabschluss agierten und das Torekonto auf 13 Treffer erhöhten. Die Jungs von Daniel Petzold festigen damit ihre Position hinter dem Spitzenreiter und bleiben in Lauerposition.

 

U12
JFV Weißenfels - FCM 3:1 (1:1)

Nichts zu holen im Süden!
In der Meisterrunde der D-Junioren bleibt unsere U12 weiter sieglos. Auch gegen die älteren Jungs aus Weißenfels stand das Team um Tom Heitzmann am Ende ohne zählbares da. So hielten die Jungs im ersten Abschnitt gut mit und konnten sogar in Führung gehen. Allerdings fiel der Ausgleich postwendend für die Hausherren. Am Ende verlor der Club mit 3:1 gegen gute Weißenfelser.

 

U11/4
MSC Preußen - FCM 3:1 (0:1)

Niederlage trotz Halbzeitfürhung
In ihrem ersten Spiel nach der langen Winterpause verlor das U11-Team in der D-Jugend Stadtliga nach einer 1:0-Halbzeitführung am Ende gegen Gastgeber MSC Preußen mit 1:3. Nach einem konzentrierten ersten Durchgang und dem 1:0 in der 20. Minute, versäumten es die FCM-Kicker, die Führung auszubauen. Mit zunehmendem Kraftverschleiß ging im zweiten Abschnitt die blau-weiße Kompaktheit und Souveränität verloren, nutzten die aufopferungsvoll kämpfenden Preußen die Club-Fehler konsequent zu ihren drei Treffern in der 44./50./55. Minute.

 

U11/3
SpG Gerwisch/Möser/Schermen - FCM 0:1 (0:0)

U11 verliert kampfbetontes Spiel!
Innerhalb einer Woche unterlag die U11 in einem weiteren Spitzenspiel der SpG Gerwisch/Möser/Schermen mit 0:1. Das goldene Tor fiel am Ende einer Fehlerkette in der 52. Minute. Während der gesamten Spielzeit stemmten sich die Blau-Weißen gegen die Angriffsmaschinerie der Gastgeber, die es vor allem mit langen Pässen in die Spitze auf ihren Mittelstürmer probierten. Bei eigenem Spielaktionen fehlte es den körperlich unterlegenen U11-Akteuren an Tempo und Durchschlagskraft, sodass keine zwingenden Möglichkeiten herausgespielt werden konnten.

 

U10
1.FC Magdeburg -Post SV 13:2 (6:1)

Klarer Heimsieg gegen die Stadtfelder!
Unsere Jungs konnten sich im gesamten Spiel in vielen offensiven 1-gegen-1 Situationen durchsetzen und somit auch eine Vielzahl von Torchancen erspielen. Mehrfach verhinderte allerdings der ungenaue oder zu zögerliche Torabschluss weitere Torerfolge. Die zwei Gegentore ergaben sich nach Ballverlusten im Spielaufbau, bei denen der Post SV die folgenden Konter gut bis zum Ende durchspielte. Weitere Torchancen für den Post SV konnten unsere Jungs der U10 verhindern, indem der Ball frühzeitig abgefangen oder abgelaufen wurde. Trotz vieler Torchancen ist die Ausbeute von 13 Treffern ab dennoch super!

 

U9
SG Handwerk – 1. FC Magdeburg U9 3:3 (1:1)

Torreiches Unentschieden bei den Handwerkern!
Die U9 trat am Sonntagvormittag zum Pflichtfreundschaftsspiel bei der SG Handwerk an. Der FCM versuchte von Beginn an die Spielkontrolle zu übernehmen. Dies gelang auch gut bis zum gegnerischen Strafraum. Ab dort fehlte allerdings die nötige Durchschlagskraft und viele gute Gelegenheiten wurden dadurch vergeben. So kam es wie so oft, der Gegner traf mit einem Konter zur Führung, die die Blau-Weißen bis zur Pause aber noch ausgleichen konnten. Nach dem Wechsel gingen die FCM-Kicker in Front, bevor die Gastgeber in der Nachspielzeit den Ausgleich erzielten.

Im Anschluss lud Trikotpartner Andreas Müller (FCMtotal – Der Fanladen) die Mannschaft samt Eltern zum einem Brunch in die ‚TexAS-Kiste‘ ein. Dies nahm die U9 auch gleich zum Anlass, um sich mit einem blau-weißen Blumenstrauß und einem Mannschaftsfoto für den neuen Trikotsatz zu bedanken.

IMG_1611
(Foto privat)

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU