29.04.2019

Die Ergebnisse der Nachwuchs-Teams vom vergangenen Wochenende!

U19
FCM - Union Berlin 3:0 (2:0)

Klarer Sieg am Tag des Vereins!
Einen deutlichen Heimsieg feierte die U19 gegen die Mannschaft von Union Berlin. Bereits früh ging der Gastgeber durch Marvin Temp in Führung, der eine Flanke perfekt mit einem wuchtigen Kopfballverwertete. Die starke Anfangsphase der Magdeburger konnte Marc Plewa zum 2:0 belohnen. Nach einem Eckball und klugen Pass von Jakob Lehmann, stand der Stürmer goldrichtig und schob ein.
Im zweiten Abschnitt versuchet Union noch einmal alles, doch scheiterte entweder an Tim Kips im FCM-Toroder einmal ander Querlatte. In der Drangphase der Gäste konnte der Club den Sack zuschnüren, als ein Konter zum 3:0 ausgespeilt wurde. Erneut traf MArvin Temp aus kurzer Distanz ins Berliner-Tor.

Vor rund 300 Zuschauer (!) feierte die U1ß am Ende einen souveränen Heimsieg gegen Berlin und bleibt weiterhin auf Platz 8 der Tabelle und ist immer noch das aktuelle beste (traditionell) "Ostteam".

Alle Bilder vom Spiel findet Ihr im folgenden Link auf Fupa.net : Alle Bilder
Die Tore des Spiels ab Minute 3:00: Alle Treffer

 

U17
FCM - hfc 2:0 (1:0)

Derbysieg lässt wieder hoffen!
Durch eine von Beginn an konzerntrierte und couragierte Leistung sicherte sich die U17 in einem einseitig geführten Sachsen-Anhalt Derby drei wichtige Punkte und kann in den verbleibenden vier Spielen noch einmal Tuchfühlung zum Relegationsplatz aufnehmen. Eine von mehreren Möglichkeiten der Blau-Weißen im ersten Durchgang nutzte Denny Embach per Hacke zur völlig verdienten Pausenführung. Nach dem Wechsel überließen die Hausherren dem HFC planmäßig mehr Spielanteile und lauerten auf Konter. Einen davon verwandelte Justin Kauka zum entscheidenden und viel umjubelten 2:0.
Damit bleibt die U17 weiter in Schlagdistanz zum Relegationsplatz, muss aber Ihre Spiele gewinnen und auf "Schützenhilfe" deranderen teamshoffen.

 

U16
FCM - IMO Mersebug 4:0 (1:0)

Deutlicher Heimsieg festigt Spitzenplatz!
Speziell in der ersten Halbzeit zeigten beide Verbandsligisten kein ansehnliches Spiel und so bekamen die Zuschauer nur wenig Tormöglichkeiten zu sehen. Kurz vor dem Pausenpfiff zeigte sich der Club dann doch einmal zielstrebig im Angriff und konnte die 1:0-Halbzeitführung erzielen. In der zweiten Halbzeit zeigte die U16 eine deutliche Leistungssteigerung. So dominierte der FCM das Spiel und kam zu einer Vielzahl von guten Torgelegenheiten, welche nach und nach zum 4:0 Endstand genutzt wurden. Unterm Strich ein nicht ganz überzeugender, aber dennoch hochverdienter Erfolg des Tabellenführers.

 

U15
FCM - Frankfurt/Oder 2:2

Nur Remis gegen kämpfende Gäste!
Im Spiel gegen die stark abstiegsbedrohten Frankfurter kam unsere U15 leider nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Trotz jeweiliger Führung kam der Gast immer wieder zurück und verdiente sich den Punktgewinn in Magdeburg. Über das gesamte Spiel hinweg konnten die Frankfurter den CLub durch aggressives Pressung und den unbedingten Siegeswillen den Schneid abkaufen. Trotz spielerischer Überlegenheit schaffte es der Club einfach zu selten, gefährlich vor das Gästetor zu gelangen.
Trainer M. Buszkowiak zeigte sich beindruckt: "Die Frankfurter haben uns von Beginn an den Schneid abgekauft und wir haben es leider viel zu selten geschafft, unsere Stärken aufs Feld zu bringen und gefährlich nach vorne zu spielen. Glückwunsch an die Frankfurter, für eine wirklich gute Leistung heute!"

 

U14
hfc (U15) - FCM 5:0 (0:0)

Derbyniederlage und trotzdem teuer verkauft!
Mit einer auf dem Papier deutlichen Auswärtsniederlage kehrte unsere U14 aus Halle zurück. Gegen die durchweg (über ein Jahr) älteren Kontrahenten von der Sportschule Halle lieferte die ersatzgeschwächten U14 einen beherzten Fight gegen einen körperlich robusten Gegner.  Die Blau-Weißen Jungs waren voll in Derbystimmung und pressten den Gegner immer wieder gut, sodass die Hallenser zu zahlreichen langen Bällen griffen und lediglich über Tempo im Konterspiel gefährlich wurden. Die 3 Hallenser Gelegenheiten konnte der FCM Keeper parieren. In der zweiten Halbzeit setzte sich die körperliche Wucht dann auch in Toren für die Hallenser um. Nachdem es mit einem 0:0 in die Kabinen ging, konnten die Hallenser kurz nach Wiederanpfiff das 1:0 erzielen. Beim Eckball zum 2:0 kamen die Größenunterschiede zudem deutlich zum tragen. Ein langer Schlag der Hallenser Verteidiger, sowie ein Schuss aus 40m schraubten das Ergebnis in die Höhe. Zwei gefährliche Eingaben, ein Pfostenschuss und zwei Versuche aus 16m sollten leider nicht zum verdienten Ehrentreffer unserer U14 führen.

Der Sieg des HFC geht zweifelsohne in Ordnung, fiel aber zu hoch aus. So sagte Trainer Daniel Petzold nach dem Spiel: "Als Trainerteam konnten wir zu jeder Minute stolz auf unsere Jungs sein. Nach jedem Gegentor behielten Sie den Kopf oben und wollten unser Tor machen. Die Jungs haben größenbedingt 20kg weniger auf der Waage und haben trotzdem über die kompletten 70min einen beherzten Fight geliefert."

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU