26.08.2019

Die Nachwuchsergebnisse vom Wochenende

|U19|

FCM - St.Pauli 2:4 (0:1)

Bittere Heimniederlage der U19

Das Spiel zwischen den U19-Mannschaften des 1.FC Magdeburgs und dem FC St. Pauli bildete den Abschluss der englischen Woche. Die Personalsituation hat sich auch zu diesem Spiel nicht nennenswert verbessert. Dementsprechend agierte die U19 wie schon in Wolfsburg und Dresden auch an diesem Woche mit einer Dreierkette. Der Spielverlauf ist schnell erzählt, in einer sehr fahrigen Anfangsphase , hatten die Hamburger etwas mehr vom Spiel, die besseren Chancen konnte sich jedoch die Heimmannschaft erspielen. Unmittelbar vor der Halbzeit waren die Magdeburger nach einem Einwurf ungeordnet und konnten sich im Strafraum nur mit einem Foulspiel helfen. Der fällige Strafstoß wurde sicher verwandelt. Nach der Halbzeitpause lief bei den Magdeburger Jungs  25 Minuten nur noch wenig zusammen. Diese Phase nutze St. Pauli um auf 4:0 davon zuziehen. Im Anschluss gelang es der U19 in hitzigen Schlussphase nur noch auf 4:2 zu verkürzen.

 

|U17|

FCM - FC Hertha 03 Zehlendorf 2:2 (1:0)

2:2 im ersten Auswärtsspiel

Im ersten Auswärtsspiel der Saison trennten sich unsere Jungs von der U17 mit 2:2 von Hertha Zehlendorf. In einer schnellen Partie schaffen es unsere Jungs sich zu Beginn einige Möglichkeiten herauszuspielen, die sie aber leider nicht nutzen konnten. Erst nach knapp 25 Minuten schafften sie es das verdiente Tor zu erzielen. Nach der Pause ging es wieder stark los und es konnte schnell das 0:2 nachgelegt werden. Im Anschluss daran zeigte Zehlendorf noch einmal Moral und konnte durch zwei Treffer gegen Ende der Partie noch den Ausgleich markieren.  

 

|U15|

FCM - FC Viktoria 1889 Berlin 1:0 (0:0)

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Die U15 gewinnt in einem kampfbetonten und emotionsgeladenen Auswärtsspiel in Berlin mit 1:0. In den ersten 15 Minuten entwickelte sich ein Spiel mit sehr viel Tempo und zahlreichen Umschaltgelegenheiten beider Teams. Der FCM besaß den ersten Hochkaräter aus 10 Metern und verzog denkbar knapp am rechten Pfosten. Aber auch die Viktoria konnte zweimal brandgefählich im Strafraum der Blau-Weißen auftauchen. In der zweiten Halbzeit ließ die Intensität merklich nach. Das goldenen Tor im Stadion Lichterfelde schossen die Magdeburger Jungs in der 54. Spielminute. Eine Halbfeldflanke konnten die Jungs durch ein gutes Gegenpressing in Berliner Tornähe halten und in den Strafraum eindringen. Im Anschluss ließen die Magdeburger keine Chancen der Berliner mehr zu.

 

|U10|

FCM - VfB Ottersleben 7:1 (1:0)

Erfolgreicher Saisonstart gegen Ottersleben

Zum Punktspielauftakt empfing der FCM den VfB Ottersleben, der in der vergangenen Saison den Staffelsieg in der Stadtklasse feiern konnte. Es war also gleich der richtige Gradmesser. Die erste Hälfte gestaltete sich dann auch sehr ausgeglichen, wobei beide Teams etliche Chancen liegenließen. Die Gäste hatten zum Anfang die besseren Einschussmöglichkeiten, während der Gastgeber zum Ende der ersten Halbzeit Pfosten und den gegnerischen Torwart prüfte. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang den Blau-Weißen dann aber doch noch die Führung.

Nach dem Wechsel bestimmte der FCM dann das Geschehen auf dem Platz und konnte die Führung bis zur 42. Minute auf 6:0 ausbauen (28., 30., 35., 37., 42.). Damit war die Partie entschieden. Die Ottersleber gaben aber nie auf und so gelang ihnen zumindest noch der verdiente Ehrentreffer in der 44. Minute. Den Schlusspunkt setzten allerdings wieder die Jungs vom Club, die in der 48. Minute den 7:1-Endstand markierten. Insgesamt kamen viele Spieler an ihr Leistungsmaximum, was dann natürlich eine gute Mannschaftsleistung zur Folge hatte. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen wurden immer wieder die Bälle gejagt, bei Ballverlust nachgesetzt und teilweise schön herausgespielte Tore erzielt.

 

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU