11.11.2019

Die Nachwuchsergebnisse von Wochenende

|U19|

FCM - 1.FC Union Berlin

Fehlende Cleverness bitter bestraft

In einem abwechslungsreichen und hochintensiven Junioren- Bundesligaspiel verliert die U19 des 1.FC Magdeburg gegen Union Berlin, trotz einer über weite Phasen des Spiels ansprechenden Leistung am Ende deutlich mit 1:4. Schon zu Beginn des Spiels gab es die erste Schrecksekunde als Schmöckel und Singbeil in einem Zweikampf unglücklich mit den Köpfen zusammen prallten und minutenlang behandelt werden mussten. Von diesem Schock erholten sich die Magdeburger nur langsam und kassierten prompt nach einem ungenügend geklärten Eckball das 0:1. Nach dem Rückstand entwickelte sich eine Partie, in der die Heimmannschaft zunehmend aktiver und spielbestimmender wurde. Aggressives und hohes Pressing führte zu zahlreichen Ballgewinnen und aussichtsreichen Umschaltsituationen, von denen die U19 aufgrund fehlender Abgezocktheit und Konsequenz beim finalen Pass und im Torabschluss jedoch keine zu Nutzen vermochte. In der 2. Halbzeit konnten die Koepenicker nach einem sehenswert vollendeten Konter auf 0:2 erhöhen. Der verdiente Anschlusstreffer von Singbeil lies die Magdeburger noch einmal hoffen. In Anschluss waren die Blau-Weißen dem Ausgleich bei mehreren Gelegenheiten sehr nahe, kassierten aber in den Schlussminuten noch die Gegentore drei und vier.

 

|U17|

FCM - Rot-Weiß Erfurt 1:1 (1:1)

Remis in Erfurt

Am vergangenen Samstag, den 09.11.2019 traf die U17 des 1.FC Magdeburg auswärts auf Rot-Weiß Erfurt. Aufgrund des regnerischen Wetters war der Platz sehr schwer zu bespielen, was man der U 17 anmerkte. In Minute 22 traf Gysbers zum 0:1, was zu diesem Zeitpunkt verdient war. Jedoch 2 Minuten später trafen die Erfurter, durch einen Elfmeter zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit spielten die Magdeburg nur auf ein Tor und wollten somit den Auswärtssieg erzwingen. Trotz vielen Chancen und hoher Spielanteile pfiff der Schiedsrichter beim Stand von 1:1 das Spiel ab. Im Allgemeinen ist zu sagen, dass ein Sieg der U17 verdient gewesen wäre.

 

|U15|

FCM - FC Carl Zeiss Jena 0:1 (1:1)

U15 verliert harten Fight in Jena

Die Blau-Weißen verlieren ihr Auswärtsspiel unglücklich mit 1:0 auf tiefem seifigen Rasenplatz in Jena. Während die Magdeburger Jungs in einem intensiv geführten Spiel (8x Gelbe Karten, 2x Gelb/Rot) mehr Spielanteile und Chancen hatten, setzten die Jenaer kurz vor Spielende den entscheidenden Konter zum Siegtreffer in den Magdeburger Kasten, nachdem der Verteidiger im Zweikampf ausgerutschte. 

Nun weilen 13 FCM-Jungs bei der Landesauswahl Sachsen-Anhalts und können am kommenden spielfreien Wochenende ein wenig entspannen. Weiter im Punktspielbetrieb geht es am 24.11. mit der schwersten Auswärtsaufgabe bei den Herthanern aus der Hauptstadt.

 

|U14|

FCM - JFV Weißenfels 4:1 (3:0)

U14 Siegt weiter

Am Freitag, den 09.11.2019 erwarteten unsere Jungs unter Flutlicht eine sehr robuste Truppe vom JFV Weißenfels. Unsere U14 kam gut in dieses Spiel und erarbeitete sich durch gutes Ballbesitzspiel in den ersten Minute gleich 2 gute Chancen. Es dauerte bis zur 13. Minute bis Magnus Baars einen Fehler im Aufbauspiel der Weißenfelser nutzte und sehenswert zum 1:0 traf. Keine 2 Minuten später stand es 2:0. Torschütze war Joel Klaschka der den zu weit aufgerückten Torwartüberlupfte. In der 20. Minute belohnten sich die Jungs für ihr sehr gutes Ballbesitzspiel und trafen sehenswert herausgespielt zum 3:0. In der 2. Halbzeit das selbe Spiel unsere Jungs Geduldig aber trotzdem zielstrebig gegen tiefstehende Gäste. In der 53. Minute nutzte Weißenfels einen Fehler im Aufbauspiel unserer Jungs und es stand 3:1. Im selben Moment verletzte sich ein Spieler und unsere u14 musste die letzten 15min zu 10. Spielen. Durch eine mannschaftliche und taktische Geschlossenheit ergab sich aber keine Chance mehr für unsere Gäste. In der 65. Minute nutzte Til Achtenberg einen Konter eiskalt aus und schoss den Ball zum 4:1 in die Maschen.
Das nächste Spiel unserer u14 ist am 16.11.2019 gegen Dessau/Kochstedt.

 

|U13|

FCM - Germania Roßlau 19:0 (10:0)

U13 setzt sich klar gegen Germania Roßlau durch

Die U13 des 1.FC Magdeburg traf am Freitagabend auf die Vertretung des SV Germania Roßlau. In einem äußerst einseitigen Spiel konnten sich die Magdeburger klar mit 19:0 durchsetzen. Eine ausbaufähige Chancenverwertung und der gute Gästetorwart verhinderten ein noch höheres Ergebnis. Am Samstag dem 16.11.19 erwarten die Jungs um das Trainergespann Puschnigg/Heinemann den VfL Halle 96 zum nächsten Heimspiel auf den Nebenplätzen der MDCC-Arena. Anstoß ist um 11:00 Uhr.

 

|U12|

FCM - Germania Halberstadt 5:0 (2:0)

U12 mit Sieg in Halberstadt 

In einem kampfbetonten Spiel, setzen sich unsere 2008er mit 5:0 gegen Germania Halberstadt durch. 

Bei schwierigen Platzbedingungen, wurde das zielstrebige Spielen nach vorne gesucht. Durch zusätzlich gutes Defensivverhalten im 1 gegen 1, konnten sich unsere Magdeburger Jungs immer wieder belohnen. 

 

|U10|

FCM - MSV Börde 3:3 (3:0)

Punktgewinn beim Stadtderby

Gegen den MSV Börde nahmen sich die Blau-Weißen viel vor. Sie wollten die im Training erlernten Fähigkeiten auch im Spiel umsetzen. Im bisherigen Verlauf der Saison gelang das schon des Öfteren. Dieses Mal taten sich die Jungs der U10 allerdings von der ersten Minute an sehr schwer. Die Gäste waren die klar bessere Mannschaft und hatten klarste Einschussmöglichkeiten. Mit Glück und Geschick überstanden die Gastgeber die erste Hälfte ohne Gegentor. Wenn der FCM es mal schaffte vor das gegnerische Tor zu kommen, waren sie allerdings sehr effektiv. Mit der ersten Chance gelang auch das 1:0 (9.).  Ein schön herausgespielter Konter brachte dann sogar das 2:0 (19.) und eine hohe Flanke landet glücklich im Bördekasten zum 3:0 (24.).

Nachdem in der Halbzeitpause die Fehler analysiert wurden, waren die Trainer guter Hoffnung, dass sich das Team mit der Führung im Rücken besser präsentiert. Leider war das nicht der Fall. Die 3:0-Führung hatte zwar bis 9 Minuten vor dem Ende Bestand, aber dann belohnten sich die Gäste für ihren couragierten Auftritt. Nach dem 1:3 (41.) folge das 2:3 (43.) und letztendlich auch noch der verdiente Ausgleich in der 49. Minute. Nach einer ganz schwachen Vorstellung konnte der FCM trotz verspielter 3:0-Führung mit dem Punkt hoch zufrieden sein. Um am Dienstag beim SV Arminia bestehen zu können, bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung.

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU