22.06.2021

FCM verpflichtet Heiko Nowak

52-Jähriger wird Cheftrainer-Entwickler im NLZ

Heiko Nowak wird ab 1. Juli Cheftrainer-Entwickler im Leistungsbereich U15 bis U19 beim 1. FC Magdeburg. Der 52-Jährige soll seine Erfahrung einbringen und an die Trainer im FCM-Nachwuchs weitergeben.

„Ich freue mich auf die interessante Aufgabe und dass ich mein Wissen an die Spieler und Trainer beim Club weitergeben kann“, sagt Nowak. Und: „Ich bin davon überzeugt, dass der Trainer der wichtigste Schlüssel im Führen einer Mannschaft ist. Wir wollen ein Haupt-Augenmerk auf die Begleitung unserer Trainer legen.“

Zuletzt trainierte Heiko Nowak den Oberligisten FSV Martinroda. Zuvor war er Leiter der Nachwuchsabteilung beim FC Carl Zeiss Jena (2018 bis 2020) sowie Nachwuchskoordinator beim Chemnitzer FC (2014 bis 2018).

Außerdem hat er als Trainer bei Union Mühlhausen, als Co-Trainer beim VfL Osnabrück sowie in verschiedenen Funktionen bei Rot-Weiß Erfurt gearbeitet.

ND5_6793

Heiko Nowak im Portrait.

NLZ-Leiter Thomas Hoßmang freut sich auf die Zusammenarbeit: „Heiko kennt sich im Osten sehr gut aus, wir kennen uns zudem von zahlreichen NLZ-Tagungen. Ich bin davon überzeugt, dass er uns dabei helfen kann, unsere jungen Trainer weiterzuentwickeln und ihnen zur Seite zu stehen.“

Auch Präsidiumsmitglied Marius Sowislo ist davon überzeugt, dass die Verpflichtung von Heiko Nowak einen Mehrwert bieten wird. „Wir haben viele junge und entwicklungsfähige Trainer, die wir noch intensiver fördern und begleiten wollen. Wir freuen uns, dass wir Heiko Nowak für unseren Club gewinnen konnten. Er weiß genau, worauf es ankommt und soll dafür sorgen, dass unsere Philosophie im gesamten Verein einheitlich gelebt wird“, betont Sowislo.

 

Foto: 1. FC Magdeburg

Humanas GmbH
SWM
eew energy from waste
GETEC
LVM Versicherungen
MDCC
MHKW Rothensee
MN Beteiligungs- und Verwaltungesgesellschaft
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
Wernesgrüner
WOBAU