18.11.2007

Landespokal D-Junioren

1.FC Magdeburg ? Haldensleber SC 15:3 In der zweiten Hauptrunde des Landespokal der D Junioren gelang dem FC Magdeburg durch den 15:3 Heimerfolg der Einzug in die nächste Runde. Gegen den Haldensleber SC waren 5x Danny Wersig, 3x Jakob Münch und Pascal Kirschner, 2x Philipp Helmholz und je ein Mal Andre Wittpahl und Tim Kolzenburg die erfolgreichen Torschützen. Für die Schützlinge vom Trainerduo Thomas Lerche und Christoph Opp galt es erst mal, sich wieder auf das Kleinfeld einzustellen, denn im Ligaalltag wird bereits Großfeld gespielt. Trotz der frühen Führung durch Tim Kolzenburg (2.Min, Foto) gelang es nicht, eine frühzeitige Entscheidung herbeizuführen. Zur Überraschung aller kamen die Gäste, unter gütiger Mithilfe von Freitag zum bis dahin nicht unverdientem Ausgleich (13.Min). Dies war der Knackpunkt für die U13 Spieler, um bis zum Halbzeitpfiff noch sechs Tore folgen zu lassen, aber die vorgegebene Zielstellung konnte trotzdem nicht realisiert werden. Insgesamt gesehen hatte dieses Pokalsspiel höchstens den Charakter eines Trainingsspiel. Leider ist wiederholt die Chancenverwertung zu bemängeln. Die oftmals gut erspielten Gelegenheiten wurden entweder leichtfertig vergeben oder die Keeper des HSC berühmt geschossen. Die Blau Weißen waren dem Gast in allen Belangen überlegen, vor allem was die spielerischen Komponenten anbelangt. Letztendlich kann allen Spielern eine gute Einstellung und Einsatzbereitschaft attestiert werden und lässt auf positive Ergebnisse für die noch ausstehenden letzten Aufgaben in der Hinrunde hoffen. Aufstellung: Freitag ? Wittpahl, Jakob Münch, Schaffrath (31.Streißenberger), Wersig, Kirschner, Kolzenburg (31.Helmholz), Janek Münch Tore: 5x Danny Wersig 3x Jakob Münch 3x Pascal Kirschner 2x Philipp Helmholz 1x Tim Kolzenburg 1x Andre Wittpahl
Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MN Beteiligungs- und Verwaltungesgesellschaft
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU