30.09.2020

Neuzugänge gesucht und gefunden

von Almuth Steinhoff

Eine zweigeteilte Vorbereitungszeit liegt hinter den Nachwuchsteams des Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrums. Durch die zeitliche Verschiebung des Ligabeginns erholten sich die Jungs zwei Wochen inmitten der Sommerferien. Doch seit Mitte August baten die Trainer ihre Mannschaften zu den täglichen Übungseinheiten, um möglichst optimal in den Ligaalltag zu starten. Die Integration der Neuzugänge gestaltete sich auch in diesem Sommer spannend; denn völlig unterschiedliche Charaktere bereichern in dieser Saison den blau-weißen Nachwuchs.

U15-Trainer Daniel Petzold bescheinigte allen Schützlingen nach den ersten Wochen großen Fleiß und den Willen, sich den erhöhten Anforderungen (Regionalliga) zu stellen. Fünf Zugänge stießen zum Team hinzu: „vom Lautsprecher über den kreativen Spieler bis zum Mentalitätsmonster ist alles dabei“, so Petzold.  

Christian Günther, Paul Zahn und Yannick Michaelis fühlten sich von Anfang an sehr gut aufgenommen. Gefragt nach den ihren Zielen fallen ganz oft die Worte „wir“ und „gemeinsam“ – eine Zielsetzung, die sich das gesamte NLZ-Team auf die Fahnen geschrieben hat. Die letzten Ferienwochen vor dem Schulstart im August waren gespickt mit neuen Herausforderungen.

Nach drei Siegen und einem Unentschieden sind die Jungs im Ligaalltag angekommen. „In dieser Liga gibt es keine leichten Gegner, jedes Spiel ist ein riesiger Lerneffekt für die Jungs. Ein Regionalligaspiel darf niemals auf die leichte Schulter genommen werden“, umreißt Petzold die Befindlichkeiten auf und neben dem Platz.

Gefragt nach ihren persönlichen Zielen setzen die drei Jungs klare Statements:
Christian (Wittenberge / Sportsekundarschule): „Mit dem Team gewinnen, an meiner Athletik arbeiten, Schule und Sport wuppen.“

Yannick (kommt aus Dessau und fährt jeden Tag zum Training nach Magdeburg): „Schule und Sport trotz der langen Fahrzeiten unter einen Hut bringen, Stammspieler werden.“

Paul (Aschersleben / Sportgymnasium): „Den Alltag an der Sportschule meistern, jeden Tag das Optimum zu geben, Tore schießen.“

U17-Trainer Matthias Buszkowiak hat ein Luxusproblem: die Torhüter seines Teams spielen auf einem hohen Niveau; Neuzugang Jannis Leinweber ist einer von beiden. Gesichtet bei Spielen mit der Niedersachsen-Landesauswahl und eingeladen zu einigen Probetrainings – ein durchaus üblicher Weg, schlussendlich an die Elbe zu wechseln.

Der 15-Jährige gibt als Vorbild seinen großen Bruder an, „der mir immer vorgelebt hat, wie man sich als Leistungssportler zu verhalten hat.“ Trainings-und Klassenkamerad seit August 2020 ist Noah-Ali Musse Osman. Der Hamburgsche Jung‘ hat sich schnell in seiner neuen Wahlheimat zurechtgefunden und ist eine echte Bereicherung für das Team. Er arbeitet diszipliniert an seiner Entwicklung und „möchte der Beste sein“.

Ein weiterer Neuzugang ist Ludwig Bölke. Der offensive Mittelfeldspieler hat schon ein Jahr Erfahrungen in der B-Junioren Bundesliga sammeln können und formuliert seine Ziele kurz und schnörkellos: „Tore vorbereiten und Tore schießen, mit meiner Mannschaft aufsteigen.“ Alle drei Jungs lernen seit August am Sportgymnasium in einer Klasse. Das Sportinternat mit wenigen Heimfahrtswochenenden, der anspruchsvolle Schulalltag und große Ziele im Fußball – ein eng getaktetes Jahr liegt vor dem Trio.

Eine kurze Zeitspanne nur, die alle drei Jungs unbedingt nutzen wollen, um sich für die A-Junioren Bundesligamannschaft des FCM zu empfehlen. Dann wären zwei weitere Jahre mit optimalen Entwicklungsmöglichkeiten im NLZ möglich, um dem großen Traum vom Profifußball näher zu kommen.

Fürs erste aber steht der Traum vom Aufstieg in die B-Junioren Bundesliga auf der Agenda; mit dem 8:1-Heimsieg gegen TeBe am vergangenen Wochenende hat das Team auf jeden Fall etwas für das Torverhältnis getan. Schon am kommenden Wochenende wollen Jannis, Ludwig und Noah mit ihrer Mannschaft weiter auf Punktejagd in der Regionalliga gehen.
 
Fotos: Almuth Steinhoff
 
 

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MN Beteiligungs- und Verwaltungesgesellschaft
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU