20.11.2019

Pape-Cup: Hall of Fame

Ehemalige Teilnehmer des Pape-Cups

Am Wochenende des 4. und 5. Januars 2020 werden sich erneut zahlreiche nationale und internationale U15-Topmannschaften anlässlich des 19. Matthias-Pape-Gedächtnisturniers miteinander messen. Wie hochkarätig das Turnier seit Anbeginn jährlich besetzt ist, zeigt ein Blick auf die ‚Hall of Fame‘. Hier werden Spieler aufgelistet, welche in Vergangenheit Teilnehmer des Pape-Cup waren und im Laufe ihrer weiteren sportlichen Laufbahn zu Spielern mit internationaler Klasse herangereift sind.

So waren beispielsweise Jerome Boateng (Alter: 31 / Verein: FC Bayern München / Marktwert: 15 Mio. Euro), Marco Reus (Alter: 30 / Verein: Borussia Dortmund / Marktwert: 50 Mio. Euro) oder Toni Kroos (Alter: 29 / Verein: Real Madrid / Marktwert: 60 Mio. Euro) einige der ersten Teilnehmer des beliebten Nachwuchsturniers.

Neben Kroos und Reus waren sechs weitere aktuelle deutsche Nationalspieler in den vergangenen Jahren Teilnehmer des Pape-Cups und kämpften auf dem Parkett um die begehrte Siegertrophäe. WM-Final-Siegtorschütze Mario Götze war 2007 mit Borussia Dortmund zu Gast in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts genauso wie Marc-Andre ter Stegen mit Borussia Mönchengladbach. Des Weiteren gastierten auch Leroy Sané (2011 mit Schalke 04), Julian Brandt (2011 mit VfL Wolfsburg), Emre Can (2009 mit Eintracht Frankfurt) oder Julian Draxler (2008 mit Schalke 04) in Magdeburg.

Weitere ehemalige Teilnehmer des Pape-Cups sind in der ‚Hall of Fame‘ auf der offiziellen Homepage des Turniers www.pape-cup.de einsehbar.

So liegt es auch im Jahr 2020 nahe, dass die Zuschauer in der Magdeburger GETEC Arena die Stars von Morgen bereits frühzeitig in Augenschein nehmen können. Tickets für das traditionsreiche U15-Hallenturnier des 1. FC Magdeburg können bereits an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online www.1fcm.de/tickets erworben werden.

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU