17.06.2019

1. FC Magdeburg startet in die Saisonvorbereitung

Cheftrainer Stefan Krämer leitet zwei intensive Einheiten
Im Rahmen der Vorbereitung auf die 3. Liga 2019/2020 nahm der 1. FC Magdeburg am heutigen Montag, 17.06.2019, nach vierwöchiger Sommerpause den Trainingsbetrieb mit Blick auf die neue Spielzeit auf. Dabei präsentierten sich neben Cheftrainer Stefan Krämer 13 neue Gesichter in der Mannschaft des 1. FC Magdeburg.
 
Bei besten äußerlichen Bedingungen zog es das Team, bestehend aus 24 Spielern, ab 10:30 Uhr zur ersten Einheit auf Trainingsplatz 2, MDCC-Arena. Zahlreiche Fans hatten sich bereits eingefunden, begrüßten die Drittligamannschaft und verfolgten eine ausgiebige Auftakteinheit. Eine Vielzahl von Pressevertretern und Fotografen wartete gespannt, um den neuen Cheftrainer sowie die Neuverpflichtungen erstmals zu Gesicht zu bekommen.
 

20190617_Neuzugange
Vor Trainingsbeginn positionierten sich Cheftrainer Stefan Krämer sowie die Neuzugänge für ein gemeinsames Foto für die Presse.

Hintere Reihe: Cheftrainer Stefan Krämer, Anthony Roczen, Pascal Schmedemann, Jürgen Gjasula, Philipp Harant, Dustin Bomheuer, Brian Koglin, Morten Behrens
Vordere Reihe: Sirlord Conteh, Leon Bell Bell, Dominik Ernst, Marvin Temp, Anton Kanther, Thore Jacobsen
 
Unter Anleitung von Reha- und Athletiktrainer Dirk Keller startete das Team mit einer aktiven Erwärmung. Im Anschluss übernahmen Stefan Krämer und Co-Trainer Silvio Bankert und ließen die Jungs verschiedene Passspielübungen sowie eine ausgiebige Spielform absolvieren. Torwarttrainer Matthias Tischer hatte sich vor der Spielform individuell mit den Torhütern Alexander Brunst und Morten Behrens beschäftigt.
 
Ab 12:30 Uhr fand auf der VIP-Terrasse der MDCC-Arena die erste Pressekonferenz mit Stefan Krämer und Maik Franz als Leiter der Lizenzspielerabteilung statt. Dabei resümierte Stefan Krämer: „Im ersten Training war schon viel Feuer drin, genauso wie wir auch Fußball spielen wollen.“
 
Weiterhin führte der 52-Jährige aus: „Ich habe ein klares Bild von den Jungs, die jetzt da sind. Es ist ein guter Mix aus erfahrenen und jungen, gierigen Spielern. Wenn man diese Liga auch nur eine Sekunde unterschätzt, kriegt man große Probleme, deshalb müssen wir achtsam sein. Als Absteiger wird man auch immer als Aufsteiger gehandelt, damit werden wir uns auseinandersetzen müssen. Viele Traditionsvereine wollen nach oben. Es herrscht eine enge Leistungsdichte in Liga 3.
 
Von seinen Spielern verlangt Krämer eine für den FCM signifikante Mentalität: „Für mich ist Identifikation kein leeres Wort. Was ich von meinen Spielern einfordere ist, dass sie so spielen, als wäre es ihr (letzter) Club.“
 
Am Nachmittag folgte eine umfangreiche Laufeinheit auf der Tartanbahn am Leichtathletik-Olympiastützpunkt neben der MDCC-Arena. Bei sommerlicher Hitze absolvierten die Akteure acht 800-Meter-Läufe auf Zeit und stellten damit erstmals die in der Sommerpause selbstständig aufgebaute Kondition unter Beweis.
 


„Einmal-Immer TV“ war beim Trainingsauftakt dabei und zeigt einige Impressionen des Tages:

 

Fotos: Sportfotos Magdeburg

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU