23.12.2019

1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

Erfahrener Fußballlehrer übernimmt Amt des Cheftrainers

Mit Claus-Dieter Wollitz stellt der 1. FC Magdeburg am heutigen Montag, 23.12.2019, seinen neuen Cheftrainer vor. Der 54-jährige Fußballlehrer erhält einen Vertrag mit Gültigkeit bis 30.06.2021.

Mario Kallnik (Geschäftsführer 1. FC Magdeburg): „Wir freuen uns, mit Claus-Dieter Wollitz einen sehr erfahrenen Trainer begrüßen zu dürfen, welcher ab dem neuen Jahr die Mannschaft trainieren wird. Mit Blick auf die nahende Rückrunde in der 3. Liga soll er unsere Spieler schnellstmöglich kennen lernen und die Vorbereitungszeit entsprechend nutzen können.“ 

Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz: „Die Aufgabe beim 1. FC Magdeburg stellt eine große Herausforderung dar, auf die ich mich freue. Es bleibt nicht viel Zeit bis die Liga wieder startet und es liegt viel Arbeit vor uns. Ich will die Mannschaft und alle Personen drumherum schnellstmöglich kennen lernen.“

Claus-Dieter Wollitz wird am 02.01.2020, anlässlich des Trainingsauftakts des 1. FC Magdeburg zur Rückrunde in Liga 3, die erste Einheit mit der Profimannschaft leiten. An diesem Tag wird der 1. FC Magdeburg seinen neuen Cheftrainer offiziell vorstellen und dieser persönlich vor Ort sein, um Presseanfragen beantworten zu können.

Claus-Dieter Wollitz wurde am 19.07.1965 in Brakel (Nordrhein-Westfalen) geboren und spielte im Rahmen seiner aktiven Laufbahn u.a. für FC Schalke 04, Bayer Leverkusen, VfL Osnabrück, Hertha BSC, VfL Wolfsburg, 1. FC Kaiserslautern, KFC Uerdingen und 1. FC Köln. Seit 2002 ist „Pele“ Wollitz als Trainer aktiv und blickt auf die folgenden Stationen:

 

Jahr                            Station

2002 bis 2004      KFC Uerdingen

2004 bis 2009      VfL Osnabrück

2009 bis 2011      FC Energie Cottbus

2012 bis 2013      VfL Osnabrück

2013 bis 2014      FC Viktoria Köln

2016 bis 2019      FC Energie Cottbus

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU