16.05.2019

1. FCM mit verändertem Gesicht in Liga 3

1. FC Magdeburg mit verändertem Gesicht in Liga 3

Grundstock der Zweitliga-Mannschaft bleibt erhalten – 1. FC Magdeburg verabschiedet Cheftrainer Michael Oenning und mehrere Spieler

Michael Oenning hat die Lizenzmannschaft des 1. FC Magdeburg im November 2018 in einer schweren sportlichen Ausgangslage übernommen, mit dem Ziel den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zu realisieren. Leider konnte die Mannschaft dieses Ziel nicht erreichen. Um den zukünftigen Herausforderungen gerecht zu werden hat sich der Verein entschieden, den Vertrag mit Michael Oenning nicht zu verlängern.

Der Kader des 1. FC Magdeburg wird sich durch einen größeren personellen Umbruch in den kommenden Wochen verändern. Im Rahmen des letzten Heimspiels, welches am kommenden Sonntag, 19.05.2019, um 15:30 Uhr in der MDCC-Arena gegen den 1. FC Köln ausgetragen wird, werden mehrere Spieler und Michael Oenning vor ausverkaufter Kulisse würdig verabschiedet und den Club somit verlassen.

Mario Kallnik (Geschäftsführer 1. FC Magdeburg): „Michael Oenning hat sich in den vergangenen Monaten intensiv beim 1. FC Magdeburg eingebracht. Unser Zweitliga-Team hat durch seinen fußballerischen Ansatz spielerisch eine Weiterentwicklung erlebt. Mit Blick auf eine anspruchsvolle 3. Liga und die zukünftigen Ziele werden wir unser Team nun neu ausrichten. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Michael Oenning für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.“

FAM
Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
Dr. Sporkenbach Baukonzept
eew energy from waste
EWU Thüringer
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU