08.11.2019

1. FCM verlängert vorzeitig bis 2021 mit Maik Franz als sportlicher Leiter

Am heutigen Freitag, 08.11.2019, hat der 1. FC Magdeburg den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Maik Franz vorzeitig verlängert. Der Leiter der Lizenzspielerabteilung erhält ein Arbeitspapier mit Gültigkeit bis 30.06.2021.

„Neben der Weiterentwicklung der Profimannschaft liegt das Augenmerk auf der Entwicklung des organisatorisch-strukturellen Bereichs. Deshalb haben wir den Arbeitsvertrag mit Maik Franz als sportlichen Leiter bis zum 30.06.2021 verlängert. Gemeinsam mit dem Trainerstab arbeitet Maik Franz intensiv an der Weiterentwicklung der Drittliga-Mannschaft, um das angestrebte Ziel des Wiederaufstiegs binnen drei Jahren zu verwirklichen.
Zugleich liegt sein Fokus auf den Themengebieten Scouting und Einbindung der jungen Talente des Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrums. Ehrgeiz, Fleiß und Professionalität sind u.a. Attribute von Maik, welche die Voraussetzungen für die weitere Zusammenarbeit bestärken“, so Mario Kallnik, Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg.

Maik Franz, sportlicher Leiter, zur Verlängerung: „Ich freue mich über das Vertrauen der Gremien und der Geschäftsführung. Der 1. FC Magdeburg steht für kontinuierliche Weiterentwicklung, deshalb bin ich froh, diesen Weg weiterhin mit dem Verein zu gehen, um schnellstmöglich unser gemeinsames Ziel zu erreichen.“

 

Über Maik Franz‘ Tätigkeit beim 1. FC Magdeburg:

Mit Wirkung zum 01.10.2017 wurde Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung, Bereich Sport, hauptamtlich beim 1. FC Magdeburg tätig. Der 38-Jährige sammelte seit Anfang 2016 Erfahrungen im Bereich Management im Club und arbeitete u.a. am Aufbau eine Scoutingsystems. Seit Mai 2018 ist Franz als Leiter der Lizenzspielerabteilung ernannt, um den zunehmenden Aufgaben, Ansprüchen und Herausforderungen im sportlichen Bereich gerecht zu werden.

Der gebürtige Merseburger entsprang in seiner aktiven Zeit der Nachwuchsabteilung des 1. FC Magdeburg und sammelte von 2001 bis 2014 Profierfahrung bei den Bundesligisten VfL Wolfsburg, Karlsruher SC, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC. Seit Beendigung seiner aktiven Laufbahn gilt das Interesse des ehemaligen Abwehrspielers dem 1. FC Magdeburg.

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU