13.05.2022

Letzter Spieltag an der Bremer Brücke 

FCM beendet Ligasaison beim VfL Osnabrück 

Die letzte Auswärtsfahrt der Drittliga-Saison 2021/2022 führt den FCM in das rund 280 Kilometer entfernte Osnabrück. An der stimmungsvollen Bremer Brücke wartet zum Ende der Spielzeit das Duell mit dem VfL, für den es noch um die Teilnahme am DFB-Pokal geht. Wir blicken auf unseren Gegner. 

Spät raus aus dem Aufstiegsrennen 

Als Unterlegener der Relegation starteten die Lila-Weißen mit dem Ziel des direkten Wiederaufstieges in die Saison. Nach sechs Niederlagen in der ersten Saisonhälfte standen die Niedersachsen zwar nur auf dem neunten Tabellenrang, hatten aber nur vier Zähler Rückstand auf den direkten Aufstiegsplatz 2. So startete die Elf von Cheftrainer Daniel Scherning mit sieben ungeschlagenen Partien in das Jahr 2022 und hielt stets den Anschluss an die Spitzenpositionen. Erst Anfang März mussten sich die Osnabrücker dem 1. FC Kaiserslautern im Heimspiel mit 0:1 geschlagen geben. Trotz weiterer dreifacher Punktgewinne gegen Viktoria Berlin und Verl sowie in Zwickau und München sorgten die Niederlagen gegen Mannheim (1:2) am 35. und das 1:4 beim SC Freiburg II am 36. Spieltag dafür, dass sich der zweifache Drittligameister aus dem Aufstiegsrennen verabschieden musste.  

Startplatz im DFB-Pokal noch in Reichweite 

So geht es am letzten Spieltag noch um den vierten Tabellenplatz und das damit verbundene Startrecht im DFB-Pokal in der kommenden Spielzeit. Dabei liefert sich der Zehnte der ewigen Zweitligatabelle, der aktuell 58 Punkte und ein Torverhältnis von +12 vorweisen kann, einen Dreikampf mit dem TSV 1860 München (ebenfalls 58 Punkte, +14 Torverhältnis) und dem SV Waldhof Mannheim (57, +11). Die Formkurve des VfL zeigte nach den zwei besagten Niederlagen zuletzt wieder nach oben: Am vergangenen Wochenende gewann man mit 1:0 gegen den TSV Havelse. Routinier Marc Heider ist mit elf Saisontreffern bester Torschütze des Clubs, Linksaußen Aaron Opoku legte starke 15 Tore auf. 

Vier FCM-Siege in Folge 

Elfmal trafen die beiden Vereine bisher insgesamt aufeinander, sieben Duelle ereigneten sich in der 3. Liga. Fünf Partien davon konnte der FCM für sich entscheiden, die letzten vier Aufeinandertreffen gingen allesamt an die Elbestädter, die dabei dreimal ohne Gegentor blieben. Im Hinspiel Mitte Dezember brachte Luca Schuler (36.) die Hausherren zunächst in Führung, bevor Lukas Kunze (62.) in der zweiten Hälfte ausglich. Den Sieg brachte schließlich ein im Nachschuss verwandelter Treffer vom Elfmeterpunkt durch Baris Atik kurz vor Spielende. 

 

Nachfolgend haben wir noch einige wichtige Fakten und Infos zum Spiel zusammengetragen: 

Zuschauer / Tickets 

Die Begegnung findet am Samstag, 14. Mai 2022, an der Bremer Brück in Osnabrück statt, Anstoß ist bereits um 13.30 Uhr. Rund 15.100 Zuschauer werden dort erwartet, davon 1.400 Clubfans. Der Gästebereich ist damit ausverkauft. Vor Ort gelten keine Zugangsbeschränkungen, ein Gesundheitsnachweis muss nicht vorgezeigt werden. Weitere Faninfos findet ihr hier.  

Personalsituation 

In Osnabrück fehlen werden Florian Kath (Aufbautraining), Kai Brünker (Syndesmosebandriss), Tom Schlitter (Mittelohrentzündung) und Nico Granatowski (Probleme am Fußgelenk). Außerdem wird Baris Atik aufgrund seiner zehnten gelben Karte aussetzen müssen. 

Das sagt der Gegner 

„Es ist ein toller Rahmen, das Stadion wird voll sein. Im Hinspiel haben wir eine sehr gute Partie abgeliefert und waren nicht die schlechtere Mannschaft. Wir müssen alles reinhauen und die entscheidenden Zweikämpfe gewinnen, um unsere Chance auf Platz 4 zu wahren“, sagte Daniel Scherning auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. 

Wetter 

Aktuell werden für Samstag in Osnabrück eine Temperatur von 19 Grad Celsius und ein wolkiger Himmel erwartet.  

Übertragung / Liveticker 

Neben der Übertragung bei Magenta Sport zeigt auch der MDR die Partie am Samstag ab 13.30 Uhr im TV und Stream. Außerdem könnt ihr das Spielgeschehen wie gewohnt über unseren offiziellen Liveticker (1.fc-magdeburg.de/liveticker) verfolgen. 

Social Media 

Sowohl auf unserer Webseite als auch auf unseren sozialen Kanälen werden wir euch wie gewohnt sowohl im Vorfeld als auch am Spieltag auf dem Laufenden halten. Der Hashtag zur Partie lautet #OSNFCM.

Humanas GmbH
SWM
Ultra Tendency International GmbH
Dachbleche24
eew energy from waste
GETEC
LVM Versicherungen
MDCC
MHKW Rothensee
MN Beteiligungs- und Verwaltungesgesellschaft
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
Wernesgrüner
WOBAU