10.01.2020

Erkenntnisreicher Abschluss nach intensiver Trainingswoche

FCM und Aue trennen sich 1:1 im Test
Im zweiten Testspiel innerhalb der Wintertrainingslager 2020 trennen sich der 1. FC Magdeburg und der FC Erzgebirge Aue 1:1 (0:0) Unentschieden. Vor den Augen von etwa 300 Zuschauern auf dem eigenen Trainingsplatz im spanischen Novo Sancti Petri bringt Probespieler Daniel Steininger die Wollitz-Elf in Halbzeit zwei in Führung. Kurze Zeit später kann Dimitrij Nazarov den Ausgleichstreffer markieren.
 
In der Anfangsphase war keine der beiden Mannschaften die spielerisch überlegenere, es zeichnete sich ein Duell auf Augenhöhe ab. Gegen kompakt stehende Veilchen erzwang Blau-Weiß mehrere Eckbälle und Standardsituationen aus den Halbfeldern, welche jedoch nicht in Tore umgemünzt werden konnten. Angreifer Anthony Roczen hatte in Halbzeit eins die größte Chance auf dem Schlappen. Nach toller Kombination über Costly und Bertram verzog Roczen knapp aus spitzem Winkel mit dem Außenrist. Auf Seiten des FCE hatte Testroet die größte Gelegenheit im ersten Durchgang, er scheiterte an der Fußabwehr von Torhüter Alexander Brunst (28.).
 
Nach dem Seitenwechsel war zunächst der FCM aktiver und erarbeitete sich weitere Möglichkeiten. Erst wurde ein guter Schuss von Preißinger geblockt (46.), dann scheiterte Steininger im Eins-Gegen-Eins gegen Aue-Keeper Martin Männel. Auch in der 57. Minute war es knapp: Bell Bell war durchgebrochen und bereits an Männel vorbeigezogen, den Querpass konnte jedoch die Abwehr entschärfen. Danach hatte der Club Glück, dass Daferner frei vor Brunst nur den Querbalken traf und es weiterhin unentschieden stand (65.). Nach 72 Minuten gingen die Elbestädter durch Probespieler Daniel Steininger verdient mit 1:0 in Führung. Der eingewechselte Conteh legte einen tief gespielten Ball auf den ebenfalls eingewechselten Steininger, der vor Männel cool blieb und das Leder versenkte. Nur acht Minuten später kam Aue allerdings zum Ausgleich: ein verlängerter Eckball erreichte Nazarov am langen Pfosten, wo der Stürmer aus abseitsverdächtiger Position zum 1:1 einschob.
 
Nach zusätzlichen drei Minuten Spielzeit beendeten die drei spanischen Unparteiischen das Testspiel zwischen beiden Traditionsvereinen beim Stand von 1:1. Ein ärgerliches Gegentor in Halbzeit zwei, da der FCM in Summe betrachtet die aktivere Mannschaft war.
 
Am morgigen Samstag wird der 1. FC Magdeburg die letzte Trainingseinheit in Form eines lockeren Strandlaufes durchführen, ehe die Rückreise nach Deutschland angetreten wird. Der Trainingsbetrieb im Rahmen der Wintervorbereitung auf den Restrundenstart der 3. Liga 2019/2020 wird sich am kommenden Dienstag in Magdeburg fortsetzen.
 
 
Tore: 1:0 Daniel Steininger (72.), 1:1 Dimitrij Nazarov (80.)
 
1. FC Magdeburg: Alexander Brunst – Tobias Müller, Anthony Roczen (46. Mario Kvesic), Marcel Costly (73. Brian Koglin), Jürgen Gjasula (73. Thore Jacobsen), Christian Beck (63. Manfred Osei Kwadwo), Leon Bell Bell, Sören Bertram (63. Sirlord Conteh), Rico Preißinger (63. Björn Rother), Philipp Harant (46. Dustin Bomheuer), Timo Perthel (46. Daniel Steininger)
 
FC Erzgebirge Aue: Martin Männel – Clemens Fandrich, Jan Hochscheidt, Philipp Zulechner, Dennis Kempe, Malcolm Cacutalua, John Patrick Strauß, Dominik Wydra, Sören Gonther, Njegos Kupusovic, Pascal Testroet
 
(Robert Jendrusch, Marko Mihojevic, Tom Baumgart, Dimitrij Nazarov, Florian Krüger, Louis Samson, Philipp Riese, Calogero Rizzuto, Nicolas Sessa, Christoph Daferner, Filip Kusic)
 
Zuschauer: 300 (Trainingsplatz, Novo Sancti Petri)

 

Die Stimmen zum Spiel von Anthony Roczen, Tobias Müller, Jürgen Gjasula und Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz bei FCM.tv:
 

Foto: 1. FC Magdeburg

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU