10.10.2018

FCM übernimmt Patenschaft über neuen Bolzplatz im Kannenstieg

Dennis Erdmann nimmt Patenschaftsurkunde entgegen

Bereits am 21.09.2018 wurde ein neuer Bolzplatz in der Hans-Grundig-Straße im Magdeburger Stadtteil Kannenstieg eröffnet. Am heutigen Mittwoch, 10.10.2018, lud die Landeshauptstadt Magdeburg erneut zu einem Pressetermin auf die neu eröffnete Spielfläche. Grund dafür war das Erscheinen von Dennis Erdmann, Spieler der Zweitligamannschaft des 1. FC Magdeburg.

Stellvertretend für die Mannschaft nahm der 27-jährige Defensivspieler die Patenschaftsurkunde über den Bolzplatz entgegen. Symbolisch wurde diese von Simone Andruschek, Betriebsleiterin des Eigenbetriebs Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg, und Katrin Thäger, Kinderbeauftragte der Landeshauptstadt, übergeben.

Insgesamt investierte die Stadt 210.000 Euro. Mit dem Bolzplatzbau sollen Kindern und Jugendlichen im Stadtteil neue Perspektiven geboten und Talente gefördert werden. Der Bau geht auf eine Befragung von Kindern und Jugendlichen zurück, die sich explizit einen Bolzplatz im Stadtteil wünschten. 

Der 1. FC Magdeburg bedankt sich herzlich für das Angebot der Patenschaftsübernahme. Blau-Weiß und seine Spieler wollen als gutes Beispiel für die künftigen Nutzerinnen und Nutzer der neuen Sport- und Spielanlage vorangehen, welche sich den Traum vom Profisportler mit Talent, Ehrgeiz und harter Arbeit erfüllen wollen. Der 1. FC Magdeburg wünscht den Kindern auf dem Bolzplatz Kannenstieg viel Spaß und Erfolg bei der Nutzung.

 

Foto: Oliver Wiebe / Landeshauptstadt Magdeburg 

 

FAM
Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
Dr. Sporkenbach Baukonzept
eew energy from waste
EWU Thüringer
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU