08.06.2006

FCM verpflichtet zweiten Neuzugang

Am heutigen Donnerstag kann Regionalligaaufsteiger 1. FC Magdeburg den zweiten Neuzugang für die kommende Saison vermelden. Mit Mats Wejsfelt wechselt der erste Schwede in der Vereinsgeschichte zum Club und kommt vom Oberligakonkurrenten FC Sachsen Leipzig an die Elbe. Der am 5. Dezember 1980 in Schweden geborene Abwehrspieler spielte bereits für Helsingborg IF (1996 - 2001) und Trelleborg FF(2003 – 2004) in der ersten schwedischen Liga. Von 2001 bis 2003 schnürte er die Fußballschuhe für den IFK Malmö in der 2. schwedischen Liga.

„Durch die Spiele gegen den FCM konnte ich mir bereits ein Bild von dieser guten Mannschaft und den zahlreichen Fans machen. Neben der sportlichen Herausforderung freue ich mich hier in Magdeburg auf die tolle Stimmung im Stadion.“, sagte Wejsfelt nach seiner Unterschrift unter den Zweijahresvertrag. Auch Trainer Dirk Heyne äußert sich sehr zufrieden über den neuesten Transfer: „Ich bin überzeugt, dass uns Mats mit seiner Kopfballstärke noch mehr Sicherheit in der Abwehr für die schweren Aufgaben in der Regionalliga geben wird.“

In Deutschland sammelte der 1.89 m große Verteidiger in den vergangenen 2 Jahren beim FC Sachsen Leipzig Oberligaerfahrung, wo er in dieser Saison 3 Tore erzielte.

Humanas GmbH
SWM
Ultra Tendency International GmbH
eew energy from waste
GETEC
LVM Versicherungen
MDCC
MHKW Rothensee
MN Beteiligungs- und Verwaltungesgesellschaft
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
Wernesgrüner
WOBAU