07.08.2019

Im Kreise der Freunde:

FCM siegt erwartungsgemäß bei UNION Schönebeck

Im Sportforum an der Barbarastraße sollte der 1. FC Magdeburg ein Testspiel nach Start der 3. Liga absolvieren. Eingeladen hatte Partnerverein UNION 1861 Schönebeck. Seit der Vereinigung von Schönebecker SV und Schönebecker SC war es das erste Aufeinandertreffen beider Vereine. Am Ende siegte der 1. FC Magdeburg standesgemäß mit 5:0 vor 1.561 Fans und einer sehr kurzweiligen Kulisse.

Cheftrainer des 1. FC Magdeburg, Stefan Krämer, gab zahlreichen Akteuren die Chance, sich zu zeigen. Dies waren in Personalunion Spieler, welche zuletzt weniger Einsätze feiern konnten. Björn Rother beispielsweise konnte ein Spiel unter Wettkampfbedingungen bestreiten, da er zuletzt aufgrund seiner Rotsperre aussetzen musste. Rico Preißinger kehrte nach seiner Verletzung aus dem Mannheim-Spiel zurück (Platzwunde und Gehirnerschütterung) und auch Tarek Chahed war nach einem Schlag auf das Sprunggelenk dabei. Dazu gesellten sich die Jungspunde wie Harant als gebürtiger Schönebecker sowie Temp, Kanther und Schmedemann.
Hinzu zog Trainer Krämer vier U19-Akteure: Tom Schlitter als Ersatztormann sowie Tony Hempel, Tom Weiß und Hannes Rückert.

Magdeburg mit viel Schwung und guten Chancen

Das gut gefüllte Sportforum präsentierte sich in bestem Glanz und frisch poliert. Ein baldiger neuer Kunstrasen wird die Schönebecker für die kommenden Aufgaben stärken. Stadionsprecher Torsten Rohde vom 1. FC Magdeburg läutete die erste Halbzeit ein, in der die Gastgeber von Grün-Rot mit Vorfreude starteten.

Mit viel Schwung griffen die Magdeburger an, die ersten Möglichkeiten hatten Roczen (10. Minute, knapp über die Latte), Temp (13. Minute, Schuss über das Tor) und nochmals Roczen, der in der 15. Minute über das Tor von Keeper Pingel zog.

Während Leon Bell Bell in der 19. Minute noch das Außennetz traf, machte es Marcel Costly, welcher auf der rechten Außenbahn agierte, besser und hämmerte das Gerät nach Vorlage von Marvin Temp in die Maschen.

Die Unioner kamen kaum in Umschaltsituationen, sondern waren immer wieder in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt. Nochmals hatte Marcel Costly in Minute 26 eine gute Kopfballchance, doch Torhüter Pingel parierte stark. Kurz vor dem Seitenwechsel war es dann Jungspund Marvin Temp, der sich im Strafraum gut durchsetzte und am Schönebecker Schlussmann vorbeischob.

fans

Zweite Halbzeit mit weiterem Schwung und Treffern

Die Halbzeitpause nutzten zahlreiche Fans, um sich mit Thore Jacobsen oder Manfred Osei Kwadwo abzulichten bzw. Autogramme zu bekommen.
Cheftrainer Stefan Krämer wechselte zunächst Torhüter Morten Behrens aus und bracht Tom Schlitter. In der 50. Minute erhöhte Bell Bell nach einer Flanke von Costly, welche auf der Latte landete, zum 3:0. Nur sechs Minuten später trug sich Roczen in die Torschützenliste ein und vollendete nach Costly-Zuspiel.

Während die U19-Spieler Weiß und Hempel für Costly und Koglin (58. Minute) kamen, enterten auch Kwadwo, Rückert und Preißinger die Partie für Kanther, Roczen und Temp (66.).

Den Schlusspunkt setzte Tom Weiß in der 81. Minute mit dem fünften Treffer nach einer Flanke von Björn Rother. Während Manfred Osei Kwadwo das Aluminium doppelt traf, hatte Marcus Bolze auf Seiten der Schönebecker ebenfalls Pech. Ein gut gespielter Konter mündete im Abschluss: Bolze traf den rechten Pfosten.

Nach Spielende strömten zahlreiche Clubfans der über 1.500 Besucher auf das Feld und konnten sich Autogrammwünsche erfüllen. Der 1. FC Magdeburg bedankt sich für den gemeinsamen Test in der Solestadt und wünscht UNION 1861 alles erdenklich Gute.

Tore: 0:1 Marcel Costly (23.), 0:2 Marvin Temp (38.), 0:3 Leon Bell Bell (50.), 0:4 Anthony Roczen (56.), 0:5 Tom Weiß (81.)

1. FC Magdeburg: Morten Behrens (46. Tom Schlitter) – Brian Koglin (58. Tony Hempel), Björn Rother, Anthony Roczen (66. Manfred Osei Kwadwo), Marcel Costly (58. Tom Weiß), Anton Kanther (66. Rico Preißinger), Pascal Schmedemann, Marvin Temp (66. Hannes Rückert), Leon Bell Bell, Tarek Chahed, Philipp Harant

UNION 1861 Schönebeck: Stephan Pingel – Alexander Baumgarten, Denny Klepel, Justin Dehnecke, Dmitrijs Poliscuks, Mathias Rhode, Paul Schiefer, Fritz Weidemeier, Max Drewes, Erik Nordmann, Aaron Schäfer (Christopher Becker, Morten Florian Krüger, Bastian Jesse, Christian Kubos, Karsten Bethke, Marcus Bolze, Enrico Palm, Georg Polczyk, Michel Simon Treusch, Johannes Schliemann

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU