10.08.2020

Kallnik mit klaren Worten

Pressekonferenz zum Saisonauftakt 2020/2021

Anlässlich des Starts in die Saisonvorbereitung der 3. Liga 2020/2021 fand am heutigen Montag, den 10.08.2020, die offizielle Pressekonferenz vor dem obligatorischen Laktattest der Mannschaft statt. Cheftrainer Thomas Hoßmang sowie Geschäftsführer Mario Kallnik fanden sich in der „Einmal-Immer Lounge“ der MDCC-Arena Magdeburg ein und beantworteten die Fragen der zahlreich anwesenden Pressevertreter. 

„Wir waren fleißig in den letzten Wochen und haben alle Dinge gemeinsam entschieden. Den perfekten Spieler werden wir nicht nach Magdeburg bekommen, aber sie haben ein Alter und Potenziale, wo wir glauben, dass man diese weiterentwickeln kann“, so Cheftrainer Thomas Hoßmang. Und ersetzte fort: „Wir wollen Tag für Tag eine Mannschaft formen, die sich auf dem Platz auch als Mannschaft präsentiert.“

hossmang (1)
Cheftrainer Thomas Hoßmang. Foto: Sportfotos-MD

Geschäftsführer Mario Kallnik erklärte die mediale Zurückhaltung bezüglich der neuen Personalien: „Wir haben uns entschieden, damit anders umzugehen als in den letzten Jahren und auf Kommentare zu Spielern und Einschätzungen des Kaders zu verzichten. Für die kommende Saison haben wir die Entscheidung gemeinsam mit dem Trainerteam getroffen, weniger zu reden und entschlossen zu handeln und wollen mit den Spielern jetzt intensiv arbeiten.“
In den vergangenen Wochen haben viele Medien diese Entscheidung demokratisch zur Kenntnis genommen, andere taten dies weniger und werfen uns nun vor, in den vergangenen Jahren keine demokratischen Strukturen innerhalb des Vereins geschaffen zu haben. Diesen Behauptungen treten wir entschieden entgegen.“
Und Mario Kallnik ergänzte in Bezug auf die aktuelle Medienberichterstattung: „Es ist anmaßend, den Präsidenten oder Aufsichtsratsvorsitzen als ‚Ja-Sager‘ hin zu stellen. Wir haben gemeinsam intensive und kritische Diskussionen in den Gremien geführt und machen uns langfristig Gedanken im Sinne des Vereins und treffen Entscheidungen. Wir haben in der Zeit von 2016 bis zum Aufstieg in die 2. Bundesliga 2018 besonders erfolgreich – wie in der aktuellen Konstellation – gearbeitet und uns deshalb für die aktuelle Transferphase entschieden, in dieser bewährten Struktur fortzufahren.“

Anschließend stellte Kallnik das Ziel für die kommende Spielzeit klar: „Das Ziel ist es, schnellstmöglich 46 Punkte zu erreichen. Diese bilden schließlich das Fundament. Sollten wir dieses Ziel erreichen, und noch genug Zeit vorhanden sein, so werden wir uns nicht scheuen, unsere Ziele neu zu stecken.“

Ab 10:00 Uhr ging es für die Mannschaft zum obligatorischen Laktattest in die Leitathletikhalle am Olympiastützpunkt neben der MDCC-Arena. Für den Nachmittag ist dann die erste Trainingseinheit auf dem Platz geplant, ab 15:00 Uhr wird in Fünfergruppen trainiert.

Die vollständige Pressekonferenz befindet sich auf dem offiziellen YouTube-Kanal des 1. FC Magdeburg:

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MN Beteiligungs- und Verwaltungesgesellschaft
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU