01.04.2006

Karl-Heinz Riedle zum FCM

Dem 1. FC Magdeburg ist ein sensationeller Coup gelungen. Der ehemalige Nationalspieler und Fußballweltmeister von 1990 Karl-Heinz „Kalle“ Riedle verstärkt vorerst bis Saisonende die Reihen des Spitzenreiters der NOFV-Oberliga Süd. Nach der Verpflichtung des Torwarttrainers Ulrich Schulze soll sich Riedle hauptsächlich als neuer Offense-Coach um die Stürmer der Blau-Weißen kümmern und helfen, die mangelnde Chancenverwertung zu verbessern. Auf die Frage, ob er sich auch Einsätze in der Oberliga zutrauen würde, antwortete der mittlerweile 40-jährigeRiedle diplomatisch: „Ich habe für alle Fälle einen Spielerpass beantragt. Wenn Trainer Dirk Heyne es wünscht, würde ich zumindest für einige Kurzeinsätze zur Verfügung stehen.“ Auch FCM-Präsident Rehboldt zeigte sich hoch zufrieden über die spektakuläre Verpflichtung: „Wir werden alles tun um unser großes Ziel, den Regionalliga-Aufstieg, zu erreichen. Kalle Riedle ist ein Glücksgriff, der sowohl menschlich als auch sportlich voll ins Team passt und mit seiner langjährigen Profierfahrung gerade unseren jungen Spielern helfen kann. Ich war selbst etwas überrascht, wie schnell wir uns einig geworden sind.“ Das Foto zeigt „Kalle“ Riedle bei seiner ersten Trainingseinheit am gestrigen Freitag mit seinen neuen Mannschaftskollegen Pit Grundmann, Aleksandar Kotuljac und Andy Müller.
Humanas GmbH
SWM
Ultra Tendency International GmbH
eew energy from waste
GETEC
LVM Versicherungen
MDCC
MHKW Rothensee
MN Beteiligungs- und Verwaltungesgesellschaft
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
Wernesgrüner
WOBAU