10.05.2019

„Kontinuität in der Weiterentwicklung“

1. FC Magdeburg und Mario Kallnik setzen Zusammenarbeit fort

Am heutigen Freitag, 10.05.2019, haben der Aufsichtsrat der 1. FC Magdeburg Spielbetriebs GmbH und das Präsidium des 1. FC Magdeburg e.V. in gemeinschaftlicher Übereinkunft vorzeitig die Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Mario Kallnik um drei weitere Jahre verlängert. Damit sind sich die Gremien des 1. FC Magdeburg darüber einig, mindestens bis zum 30.06.2022 mit Mario Kallnik zusammenzuarbeiten.

„Die Gremien des 1. FC Magdeburg stehen geschlossen für Kontinuität in der Weiterentwicklung des Vereins bzw. der dazugehörigen Profiabteilung. Mit der Bindung von Mario Kallnik als Geschäftsführer des Profibereichs erleben die Strukturen des Clubs dank seiner hervorragenden Arbeit eine positive Entfaltung und Entwicklung. Wir, die Gremien des 1. FC Magdeburg, sprechen Geschäftsführer Mario Kallnik für mindestens drei weitere Jahre das volle Vertrauen – unabhängig vom aktuellen sportlichen Bild – aus. Unser Blick richtet sich vertrauensvoll und entschlossen auf die weitere kontinuierliche Entwicklung der Profimannschaft und deshalb freuen wir uns, die Zusammenarbeit fortzusetzen“, sagt Peter Fechner, Präsident des 1. FC Magdeburg.

„Kontinuierliche Arbeit und verantwortungsbewusstes Handeln stehen für die Gremien des 1. FC Magdeburg an erster Stelle. Durch einen hohen Anspruch an sich selbst hat Mario Kallnik den gesamten Verein bzw. die Profiabteilung spürbar weiterentwickelt. Dieser Prozess befindet sich trotz eines hart umkämpften Jahres für die Profimannschaft in der 2. Bundesliga weiter in der Entwicklung. Wir sind fest davon überzeugt, die Zusammenarbeit fortzusetzen, um Kontinuität und Nachhaltigkeit gegenüber den Fans und Partnern des Vereins zu dokumentieren“, so Dr. Lutz Petermann, Aufsichtsratsvorsitzender des 1. FC Magdeburg.

Hintergrund:
Von 2001 bis 2008 stand Mario Kallnik als Spieler für die Profimannschaft des 1. FC Magdeburg ein und führte das Team als Mannschaftskapitän in die Regionalliga sowie zu drei Landespokaltiteln. Von April 2012 bis Dezember 2015 war der gebürtige Spremberger (Lausitz) ehrenamtlich verantwortlich für Sport und Finanzen im Präsidium des 1. FC Magdeburg.
Seit 2016 ist Mario Kallnik Geschäftsführer der Profiabteilung des Clubs, welche seit 2017 in die vereinseigene Tochtergesellschaft 1. FC Magdeburg Spielbetriebs GmbH ausgegliedert wurde.

FAM
Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
Dr. Sporkenbach Baukonzept
eew energy from waste
EWU Thüringer
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU