01.06.2020

Marius Bülter verlässt 1. FCM zum Saisonende

Offensivspieler wechselt zum 1. FC Union Berlin

Offensivspieler Marius Bülter wird den 1. FC Magdeburg am Saisonende verlassen und wechselt zum 01.07.2020 zum 1. FC Union Berlin. Die vertraglich vereinbarte Option zum Kauf von Marius Bülter wurde nun in einen finalen Transfertrag umgewandelt. Der Wechsel von Marius Bülter zum 1. FC Union Berlin ist somit fixiert und unabhängig der Ligenzugehörigkeit beider Vereine in der kommenden Spielzeit.

„Wir freuen uns für Marius, dass er sich in der laufenden Saison beim 1. FC Union Berlin in der

1. Bundesliga weiterentwickeln konnte und somit die Möglichkeit der Leihe als auch der nun bevorstehende Vereinswechsel vor Ablauf der Vertragslaufzeit einen Gewinn für alle Parteien mit sich bringt“, so Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg, Mario Kallnik.

Der 1. FC Magdeburg hatte den Vertrag von Marius Bülter zum Saisonbeginn 2019/2020 um drei weitere Jahre, bis 30.06.2022 verlängert und den Offensivspieler in die 1. Bundesliga ausgeliehen. Dabei konnte Marius Bülter zahlreiche Einsätze in der Bundesliga für den 1. FC Union Berlin sammeln und der 1. FC Magdeburg eine Weiterentwicklung des Spielers ermöglichen.

Zur wirtschaftlichen Vereinbarung haben sich beide Vereine zum Stillschweigen verpflichtet. Der 1. FC Magdeburg wünscht Marius Bülter auf diesem Wege alles Gute für die weitere persönliche sowie sportliche Zukunft bei maximaler Gesundheit.

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU