14.11.2018

Michael Oenning wird Cheftrainer des 1. FC Magdeburg

53-Jähriger Fußballlehrer leitet Zweitliga-Mannschaft ab sofort

Am heutigen Mittwoch, 14.11.2018 hat der 1. FC Magdeburg mit Michael Oenning einen neuen Cheftrainer verpflichtet. Oenning wurde offiziell auf der Pressekonferenz durch Geschäftsführer Mario Kallnik und Leiter der Lizenzspielerabteilung, Maik Franz vorgestellt. Der neue Cheftrainer des 1. FC Magdeburg wird bereits um 14:00 Uhr sein erstes Training gemeinsam mit Co-Trainer Silvio Bankert mit der Zweitliga-Mannschaft abhalten. 

„Wir freuen uns, Michael Oenning als unseren neuen Cheftrainer beim 1. FC Magdeburg begrüßen zu dürfen. Michael erhält einen Vertrag mit Laufzeit bis 30.06.2019“, so Geschäftsführer Mario Kallnik zur neuen Personalie.

"Michael Oenning ist ein erfahrener Fußballlehrer und verfügt über weitreichende Erfahrungen im Bereich Teamführung und der Weiterentwicklung von jungen Spielern, die er während seiner Stationen in zahlreichen Profivereinen auf nationaler wie internationaler Ebene sammeln konnte. Er ist kommunikativ und eine bodenständige Persönlichkeit und kennt das Terrain, in dem wir uns als 1. FC Magdeburg bewegen. Die geführten Gespräche haben gezeigt, dass wir eine gemeinsame  Philosophie verfolgen und sind voller Überzeugung, den 1. FC Magdeburg sportlich weiterzuentwickeln und allen voran das gesteckte Ziel, dass der Verein auch in der Saison 2019/2020 an der 2. Bundesliga teilnimmt, zu erreichen“, so Maik Franz, Leiter Lizenzspielerabteilung.

Pressekonferenz zur Vorstellung:

„Ich freue mich, beim 1. FC Magdeburg zu sein, da ich überzeugt davon bin, hier an der richtigen Stelle zu sein. Der FCM ist ein gesunder Verein mit einer motivierten Mannschaft. Ziel ist es, die Mannschaft weiterzuentwickeln“, erläutert Michael Oenning, Cheftrainer des 1. FC Magdeburg.

Geschäftsführer Mario Kallnik ergänzt: „Nun wünsche ich mir, dass wir alle gemeinsam ausschließlich im Interesse des 1. FC Magdeburg voller Entschlossenheit in die kommenden Spiele gehen, um für unseren Club das gesteckte Saisonziel, Klassenerhalt in der 2. Bundesliga, gemeinsam zu erreichen.“

Michael Oenning wurde am 27.06.1965 in Coesfeld (Nordrhein-Westfalen) geboren und absolvierte ein Lehramtsstudium in den Fächern Deutsch und Sport an der WWU Münster. Er ist absolvent des 43. Fußballlehrer-Lehrgangs (1998) und ist seit 2000 als Trainer im Profibereich tätig.

Jahr und Station

1999 bis 2004 Verbandssportlehrer Württembergischer Fußballverband (WFV)
2000 bis 2004 Deutschland U18/U20 (Co-Trainer)
2004 bis 2005 Borussia Mönchengladbach (Co-Trainer)
2005 bis 2006 VfL Wolfsburg (Co-Trainer)
2007 bis 2008 VfL Bochum U-19/U-21
2008 1. FC Nürnberg (Co-Trainer)
2008 bis 2009 1. FC Nürnberg
2010 bis 2011 Hamburger SV (Co-Trainer)
2011 Hamburger SV
2012 Deutschland Studenten
2016 bis 2018 Vasas Budapest

FAM
Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
Dr. Sporkenbach Baukonzept
eew energy from waste
EWU Thüringer
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU