14.08.2019

Ostduell beim Chemnitzer FC

Krämer-Team reist zum 5. Spieltag an die Gellertstraße
Nach dem DFB-Pokalspiel am vergangenen Wochenende und dem Duell im FSA-Landespokal bei der SG Blau-Weiß Gerwisch unter der Woche setzt sich am Freitag, 16.08.2019, die 3. Liga 2019/2020 fort. Den 1. FC Magdeburg führt es am 5. Spieltag zum Chemnitzer FC ins Stadion an der Gellertstraße, wo der Ball ab 19:00 Uhr unter Flutlicht rollt.
 
Hinter den Himmelblauen liegt eine Spielzeit, die nicht besser hätte verlaufen können. Nach dem Drittligaabstieg 2018 wurde für die Saison in der NOFV-Regionalliga Nordost der sofortige Wiederaufstieg ins Visier genommen. Mit 15 Siegen aus den ersten 15 Spielen war bereits nach knapp drei Monaten die halbe Miete zum festgelegten Saisonziel zusammengekommen. Auch im weiteren Verlauf dominierte der CFC die Liga und kehrte nach einem Jahr verdientermaßen zurück in Liga 3.
 
Auch im Sachsenpokal war der Truppe von Cheftrainer David Bergner keine Hürde zu hoch. Im Finale behielt man gegen den FSV Zwickau die Oberhand und sicherte sich somit einen Startplatz im diesjährigen DFB-Pokalwettbewerb. Anlässlich der 1. Hauptrunde gastierte am vergangenen Sonntag der Hamburger SV im Stadion an der Gellertstraße. Entgegen aller Erwartungen ging der Drittligist durch die Treffer von Dejan Bozic und Matti Langer zweimal in Führung. Die Hamburger konnten zwar zweimal ausgleichen, doch wurden sie auch in der Verlängerung ihrer Favoritenrolle nicht gerecht. Erst im Duell vom Elfmeterpunkt musste sich das aufopferungsvoll kämpfende Bergner-Team geschlagen geben.
 
In Liga 3 fehlen dem DDR-Meister von 1967 bislang noch die richtigen Resultate. Dabei brachte bereits das Auftaktspiel gegen den SV Waldhof Mannheim den ersten Punkt mit sich (1:1). In den folgenden Partien blieb der Aufsteiger glücklos, erzielte aber gegen Köln (2:3), Meppen (2:4) und Halle (1:3) immer mindestens einen Treffer. Die knappen Resultate sowie der beherzte Auftritt im DFB-Pokal zeigen, wie eng die Mannschaft trotz einiger Unruhen im Umfeld des Vereins zusammengerückt ist.
 
Im Ostduell gegen den 1. FC Magdeburg wird der ehemalige Zweitligist (zuletzt 2000/2001) an die starke Leistung im Pokal anknüpfen und vor heimischem Publikum um weitere Zähler kämpfen wollen.
 
Die Stadiontore an der Gellertstraße öffnen um 17:30 Uhr, wenn auch eine Tageskasse mit einem geringen Restbestand an Tickets für anreisende FCM-Fans öffnet.

Weitere Faninformationen: FCM on Tour

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU