08.11.2006

Stadion-Einweihung mit offenen Toren und Fußball-Fest

Die Bauarbeiten am Magdeburger Stadion stehen kurz vor dem Abschluss. Am 10. Dezember wird Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper die völlig neu gestaltete Arena freigeben. Bei einem Tag der offenen Tore haben Magdeburger und Gäste Gelegenheit für einen Blick ins neue Stadion und hinter seine Kulissen. Der Eintritt ist frei. „Das neue Fußballstadion in Magdeburg ist das erste Stadion, das nach der fulminanten Fußballweltmeisterschaft in diesem Sommer fertig gestellt wird“, freut sich Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper über den erfolgreichen Abschluss einer Großinvestition in Magdeburg. „Magdeburg verfügt damit wieder über ein länderspieltaugliches Stadion, das allen modernen Anforderungen gerecht wird.“ Bauarbeiten Ende November beendet Ende November 2006 beendet die Arbeitsgemeinschaft „Stadion Magdeburg“, bestehend aus der HOCHTIEF Construction AG und der ABB Gebäudetechnik AG, pünktlich die Bauarbeiten für das neue Fußballstadion in Magdeburg. Die Arbeitsgemeinschaft hat das wohl spektakulärste Magdeburger Bauprojekt in nur 20 Monaten fertig gestellt. Das neue Stadion verfügt über 22 500 überdachte Sitzplätze und 4 500 Stehplätze. Zudem entstanden ein viergeschossiges Hauptgebäude, in dem Räume für die Sportler, Feuerwehr, Polizei, Medien und Technik untergebracht sind, sowie 1 200 neue PKW- und 30 Bus-Parkplätze im unmittelbaren Umfeld der neuen Arena. Das Investitionsvolumen betrug knapp 31 Millionen Euro. Mit einem innovativen Verfahren - der Vergabe einer Baukonzession - wurden in Magdeburg neue Wege für den Stadionbau beschritten. Am 28. Februar 2005 gründete sich die Baukonzessionsgesellschaft Stadion Magdeburg GmbH & Co. KG. Das Joint Venture besteht aus der HOCHTIEF Construction AG, der Landeshauptstadt Magdeburg und der ABB Gebäudetechnik AG. Gemeinsam mit der HOCHTIEF Facility Management wird dieses Joint Venture auch den zukünftigen Betrieb des Stadions übernehmen. Einweihung mit Tag der offenen Tore Am Sonntag, den 10. Dezember, wird das neue Magdeburger Stadion seine Tore erstmals für das Publikum öffnen. Die offizielle Einweihung wird Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper am Nachmittag um 15:00 Uhr vornehmen. „Als Ehrengast erwarten wir unter anderem Franz Beckenbauer“, freut sich Magdeburgs Stadtoberhaupt, dass „KAISER FRANZ“ in die Kaiser-Otto-Stadt kommt. Auch Katrin Müller-Hohenstein, Moderatorin des ZDF-Sportstudios, wird erwartet. Den ersten Kick-off auf dem neuen Spielfeld wird es im Anschluss an die feierliche Einweihung für die Partie der Altmeister des 1. FCM gegen das OLD STAR Team Ost geben. Für den FCM laufen dabei Spieler aus den 70ern, 80ern und 90ern auf, u.a. Heinz Steinborn, Dirk Heyne, Dirk Hannemann, Christian Lenze, Torsten Kohn, Frank Pietruska, Rolf Retschlag, Frank Cebulla, Detlef Raugust, Wolfgang Abraham, Detlef Schößler, Günter Fronzeck, Siegmund Mewes, Wolfgang Seguin, Wolfgang Steinbach, Joachim Streich, Axel Tyll, Jürgen Sparwasser, Frank Siersleben, Hans-Georg Moldenhauer, Marcus Wuckel. Bereits ab 10:00 Uhr haben die Magdeburgerinnen und Magdeburger sowie neugierige Gäste die Möglichkeit, hinter die Kulissen des neuen Stadions zu schauen. Ein Blick in die Umkleidekabinen, den Pressebereich oder in eine der Ehrengastlogen ist genauso möglich wie das Erkunden des Stadioninnenraumes und der Tribünen. Wegen des weiteren Programmes sind manche Räumlichkeiten des Hauptgebäudes jedoch nur bis 13:00 Uhr zugänglich. Für Abwechslung sorgt ein buntes Rahmenprogramm aus Musik und Sport zum Zuschauen und Mitmachen. Dabei werden u.a. Kinder mit T-Shirts, die den Slogan tragen "Hingucken - für Demokratie und Toleranz", auflaufen. Außerdem wird Franz Beckenbauer „Starterpakete“ an Schüler von Grundschulen aus ganz Sachsen-Anhalt übergeben und damit die DFB-Schulfußball-Offensive unterstützen. Geplant ist auch eine Verlosung mit sportlich attraktiven Preisen. Das kulinarische Angebot im Stadion wird saisongerecht für das leibliche Wohl sorgen. Der Eintritt ist frei. HOCHTIEF Facility Managment künftiger Betreiber Als erfahrener Dienstleister im Betrieb von Sportstätten wird HOCHTIEF Facility Management ab dem 1.12. 2006 den technischen und infrastrukturellen Betrieb des neuen Stadions verantworten. Nach dem erfolgreichen Betrieb zweier WM-Stadien, ist die wird HOCHTIEF Facility Management auch in Magdeburg für optimale Rahmenbedingungen zu den Fußballspielen des 1. FCM verantwortlich. Gleichzeitig wird der neue Betreiber das Eventmanagement übernehmen. Neben den regelmäßigen Heimspielen des 1. FCM sollen weitere Veranstaltungen in der neuen Magdeburger Spielstätte stattfinden. Das Stadion mitsamt Spielfeld und den gastlichen Räumlichkeiten des Hauptgebäudes steht für Konzerte, Firmenveranstaltungen und auch für private Feierlichkeiten zur Verfügung. Der Betreiber organisiert die Eröffnungsveranstaltung und vermarktet auch das Namensrecht des neuen Stadions. Fanfest und Fußball-Highlights Die feierliche Einweihung am 10. Dezember ist der Auftakt für eine ganze Reihe von Eröffnungsveranstaltungen und sportlichen Höhepunkten in der neuen Arena. Am 19. Dezember werden die Kicker des 1. FC Magdeburg zum ersten Spiel auf dem neuen Rasen auflaufen. Unter dem Motto „Fans mit Fans“ spielen die Magdeburger gegen BTSV Eintracht Braunschweig. Anstoß ist um 19.30 Uhr, das Fan-Fest ist zugleich das erste Flutlicht-Spiel im neuen Stadion. Mit Eintracht Braunschweig verbindet die Fußballer des 1. FCM seit Beginn der 90er Jahre eine Fan-Freundschaft, die die Partnerschaft zwischen beiden Städten mit Leben erfüllt. Das erste Punktspiel im neuen Stadion wird voraussichtlich am 10. Februar 2007 gegen den KSV Holstein Kiel angepfiffen. Zum Jahresbeginn 2007 werden die Magdeburger Fußball-Fans zudem ein wahres Fußball-Highlight erleben: „Wir wollen zum offiziellen Eröffnungsspiel im neuen Stadion eine renommierte Mannschaft der 1. Bundesliga in Magdeburg begrüßen“, verrät OB Dr. Lutz Trümper. „Die Verhandlungen dafür laufen auf Hochtouren.“
Humanas GmbH
SWM
Ultra Tendency International GmbH
Dachbleche24
eew energy from waste
GETEC
LVM Versicherungen
MDCC
MHKW Rothensee
MN Beteiligungs- und Verwaltungesgesellschaft
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
Wernesgrüner
WOBAU