21.07.2021

Vertrag von Julian Weigel aufgelöst

Julian Weigel wechselt fest zu Germania Halberstadt

Der 1. FC Magdeburg hat den Vertrag mit Julian Weigel aufgelöst. Der 20-jährige Mittelfeldspieler wechselt fest zum Regionalligisten VfB Germania Halberstadt. 

Weigel kam im Sommer 2018 von der U17 des FC Rot-Weiß Erfurt in die U19 des FCM. Vor rund einem Jahr unterschrieb der gebürtige Weimarer schließlich einen Profivertrag. Im Januar 2021 wechselte er auf Leihbasis zu Germania Halberstadt, um Spielpraxis zu sammeln. Pandemiebedingt wurde die Saison in der Regionalliga Nordost allerdings abgebrochen. Deshalb konnte er nur Freundschaftsspiele absolvieren.

Für den FCM bestritt Julian Weigel insgesamt fünf Drittligaspiele, in denen er ein Tor und eine Vorlage verbuchte. Zudem kam er auf 38 Einsätze in der U-19-Bundesliga (zwei Tore, eine Vorlage). 

Weigel_HFC

In Halle erzielte Weigel im Frühjahr 2020 seinen ersten Treffer für den 1. FC Magdeburg, er traf in der Schlussminute zum 1:1.

„Ähnlich wie bei Nico Mai lief die Leihe zu Germania Halberstadt pandemiebedingt auch bei Julian Weigel nicht wie gewünscht. In den vergangenen Wochen der Vorbereitung hat sich gezeigt, dass er bei uns nicht auf das erhoffte Level und in eine Konkurrenzsituation für einen Kaderplatz kommt. Deshalb ist es wichtig, dass er jetzt im nächsten Schritt seiner Karriere Spielpraxis erhält. Dies wird durch den festen Wechsel zu Germania Halberstadt ermöglicht. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagt Otmar Schork, Geschäftsführer Sport des 1. FC Magdeburg.

 

Fotos: 1. FC Magdeburg

Humanas GmbH
SWM
eew energy from waste
GETEC
LVM Versicherungen
MDCC
MHKW Rothensee
MN Beteiligungs- und Verwaltungesgesellschaft
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
Wernesgrüner
WOBAU