1. FC Magdeburg erweitert personelle Strukturen

Maik Franz ab sofort Leiter Lizenzspielerabteilung

Mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga erweitert der 1. FC Magdeburg seine personellen Strukturen. Mit sofortiger Wirkung wird Maik Franz, bisher Assistent der Geschäftsführung für den Bereich Sport, neuer Leiter der Lizenzspielerabteilung.

Erst vor wenigen Wochen erreichte der 1. FC Magdeburg erstmals die sportliche Qualifikation für die kommende Zweitliga-Saison und schrieb damit Vereinsgeschichte. Personell wird der 1. FC Magdeburg damit seinen eingeschlagenen Kurs halten und sich weiter entwickeln. So wird Maik Franz mit sofortiger Wirkung Leiter der Lizenzspielerabteilung und kümmert sich damit intensiver um die sportlichen Belange der Profimannschaft um Cheftrainer Jens Härtel. Der 36-Jährige wird ab sofort als Führungskraft im sportlichen Bereich eingesetzt sein.

„Dass mir der Verein dieses Vertrauen entgegenbringt, ist eine große Ehre für mich. Ich freue mich darauf, den Weg, den wir eingeschlagen haben, gemeinsam mit allen Beteiligten erfolgreich weiterzuführen“, so Maik Franz.

Mario Kallnik (Geschäftsführer 1. FC Magdeburg): „Mit der Benennung von Maik Franz als Leiter der Lizenzspielerabteilung bauen wir unser Führungsteam in der 1. FC Magdeburg Spielbetriebs GmbH aus. Einhergehend mit der Ausgliederung des Lizenzbereichs in die GmbH ist der Verantwortungsbereich gewachsen.

Mit den zunehmenden Aufgaben, Ansprüchen und Herausforderungen in der zweiten Liga bedarf es einer Führungskraft, welche sich täglich ausschließlich um die Belange im sportlichen Bereich vor Ort kümmert und diesen Bereich führt. Die Themen in diesem Bereich gewinnen immer mehr an Bedeutung, sodass der Fokus hier auf der Entwicklung der 1. Männermannschaft liegt, welche Maik ab sofort noch intensiver bearbeiten wird. Die Gesamtverantwortung des sportlichen Bereichs bleibt davon unberührt.“

Hintergrund: Ab Anfang 2016 konnte Maik Franz Erfahrungen im Bereich Management beim 1. FC Magdeburg sammeln und arbeitet seither u.a. am Aufbau eine Scoutingsystems. Der gebürtige Merseburger entsprang in seiner aktiven Zeit der Nachwuchsabteilung des 1. FC Magdeburg und sammelte von 2001 bis 2014 Profierfahrung bei den Bundesligisten VfL Wolfsburg, Karlsruher SC, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC. Seit Beendigung seiner aktiven Laufbahn gilt das Interesse des ehemaligen Abwehrspielers dem 1. FC Magdeburg. Seit 01.10.2017 ist Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung, Bereich Sport, tätig gewesen und ging in das Hauptamt über.

FAM
Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
Dr. Sporkenbach Baukonzept
eew energy from waste
EWU Thüringer
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU