1. FC Magdeburg verpflichtet Bundesligaspieler Aleksandar Ignjovski

Mittelfeldakteur wechselt vom SC Freiburg an die Elbe

Der 1. FC Magdeburg begrüßt kurz nach dem offiziellen Trainingsauftakt den erfahrenen Bundesligaspieler Aleksandar Ignjovski im Kader für die 2. Bundesliga. Der gebürtige Serbe wechselt vom SC Freiburg in die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt und erhält einen Zweijahresvertrag mit Gültigkeit bis 30.06.2020.

Mit Aleksandar Ignjovski begrüßt der 1. FC Magdeburg einen erfahrenen Spieler, der sowohl im Mittelfeld als auch in der Abwehr flexibel einsetzbar ist. Der 27-Jährige wechselt vom Bundesligisten SC Freiburg nach Magdeburg und sammelte bereits Erfahrungen in der 1. Bundesliga und 2. Bundesliga bei TSV 1860 München, SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt und zuletzt beim SC Freiburg und trat hier u.a. im DFB-Pokal sowie der Europa League Qualifikation an.

Für Serbien absolvierte der 1,75 Meter große Akteur zahlreiche U-Länderspiele sowie 12 Partien im Dienste der Nationalmannschaft. In den vergangenen beiden Spielzeiten stand Aleksandar Ignjovski beim Erstligisten SC Freiburg unter Vertrag. Künftig wird der Spieler beim 1. FC Magdeburg die Rückennummer 18 tragen.

FAM
Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
Dr. Sporkenbach Baukonzept
eew energy from waste
EWU Thüringer
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU