28.01.2015

Kuriose 2:1 Niederlage gegen spanischen Drittligisten

Nach drei intensiven Trainingstagen stand heute das Testspiel gegen Cadiz CF auf der Agenda des 1. FC Magdeburg im Trainingslager in Spanien. Vor 150 Zuschauern dominierte die Mannschaft die Anfangsphase, doch nach 15 Minuten geriet sie in Rückstand. Nach Ballverlust von Zittlau konnte Tischer noch zur Ecke klären. Diese wurde in den Rückraum gepasst und von da platziert vom Spanier Navarrete rechts neben Tischer versenkt. Fünf Minuten später wiederholte sich die Szenerie, wieder Ecke für Cadiz. Diesmal stand Cabrera genau richtig und erhöhte für den Zweiten der spanischen dritten Liga auf 2:0.

Die Magdeburger reagieren prompt mit Chancen durch Beck und Fuchs. Im Laufe der ersten Halbzeit wurde aufgrund fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen und zunehmender Nicklichkeiten das Spiel immer zerfahrener. Zur Halbzeit wechselte Trainer Härtel sieben Spieler, die sehr motiviert in die zweiten 45 Minuten gingen. Nach guten Chancen von Chahed und Schlosser markierte Nicolas Hebisch in der 74. Minute den 2:1 Anschlusstreffer. Nach guter Vorarbeit von Morris Schröter, der den Ball flach reinpasste, vollendete der Magdeburger Stürmer zur Freude der 70 mitgereisten FCM-Fans. Minuten später hat Hebisch sogar die Chance zum Ausgleich, sein Schuss wird allerdings geblockt.

In den letzten 15 Minuten entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel mit teils kuriosen Szenen. Ein direkter Abschluss von Marcel Schlosser wird wegen angeblicher Abseitsstellung zurückgepfiffen und vor Ablauf der 90 Spielminuten beendet der Schiedsrichter das Spiel.

Damit endet der einzige Test im warmen Süden. Das nächste Vorbereitungsspiel findet am 04. Februar in Magdeburg statt, Gegner der Härtel-Elf wird dann der SV Werder Bremen II sein.

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU