05.09.2019

1. FCM wünscht Sebastian Wendt gute Besserung

Kapitän der 2. Manns­chaft des 1. FC Magd­eburg erlitt Wadenbeinbruch und Bänderverletzungen

Am vergangenen Wochenende war auch die 2. Mannschaft des 1. FC Magdeburg wieder im Einsatz. Kapitän Sebastian Wendt wurde kurz vor Abpfiff der Partie gegen den BSV 79 Magdeburg gefoult und zog sich dabei einen Wadenbeinbruch und schwere Bänderverletzungen zu.
Wendt ist seit 2010 in 196 Spielen für den 1. FCM aktiv (ehemals 3. Mannschaft und aktuell 2. Mannschaft in der Landesklasse). Hierbei erzielte er beeindruckende 206 Tore und wurde in der vergangenen Saison mit 26 Treffern Torschützenkönig der Liga. Die FCM-Familie wünscht Sebastian Wendt eine schnelle Genesung und hofft, dass der bald wieder für Blau-Weiß auf dem Feld aktiv sein kann.

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU