02.10.2019

Preisskatturnier für FCM-Mitglieder

Die AG-Vereinskultur möchte eine alte FCM-Tradition fortsetzen. Ein Preisskatturnier gehörte schon in den sechziger Jahren zum Vereinsleben des 1. FC Magdeburg. In diesem Jahr soll diese Tradition Fortsetzung finden und erneut zum festen Bestandteil der Vereinskultur des 1. FC MAgdeburg werden. 

Am Freitag, den 15.11.2019, sollen ab 18:00 Uhr im restaurant "TexAS-Kiste" (Baumschulenweg 48 in 39128 Magdeburg) die Skatkarten glühen. Einlass ist ab 17:00 Uhr. Gespielt wird an bis zu 30 Vierertischen in zwei Serien zu je 36 Spielen. Teilnahmeberechtigt sind nur Mitglieder des 1. FC Magdeburg. Am Spieltag müssen sich alle Teilnehmer durch ihren Mitgliedsausweis und den Lichtbildausweis ausweisen.

In der Pause zwischen den beiden Runden stehen als Imbiss Schmalzstullen, Mettbrötchen, Bockwurst, Wiener und Soljanka zur Verfügung.

Die Teilnehmerzahl ist auf 120 Personen begrenzt und die Anmeldung muss bis zum 15.10.2019 erfolgen. Eine schnelle Anmeldung sichert den Platz am Tisch. Die 120 Mitglieder erhalten via E-Mail eine Aufforderung, die 15,00 Euro Startgeld (inklusive Imbiss) zu überweisen. Die Teilnahmebestätigung erfolgt erst im Anschluss an den Zahlungseingang.

Für die Anmeldung ist der folgende Link zu nutzen: Anmeldung Mitgliederpreisskat.

Zusätzlich beträgt das Abreizgeld für das 1. bis 3. verlorene Spiel je 0,50 Euro und ab dem 4. verlorenem Spiel je 1,00 Euro.

Für die Erstplatzierten gibt es im Anschluss an das Turnier attraktive Preise und für den Gewinner einen Wanderpokal.

Bei Fragen steht euch die Mitgliederverwaltung gerne zur Verfügung.

 

Für den traditionellen Skatabend im Kreise der FCM-Mitglieder hatte die Fanbetreuung des 1. FC Magdeburg um Gerald Altmann und Ralf Dobberitz bereit vor einigen Monaten einen Scheck über 600,00 Euro vom Abtshof Magdeburg entgegengenommen.

 

Foto: 1. FC Magdeburg

Humanas GmbH
sunmaker
SWM
Wernesgrüner
eew energy from waste
GETEC
Lotto Toto Sachsen-Anhalt
LVM Versicherungen
MDCC
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
WOBAU