21.06.2022

Traditionsmannschaft spielt für den guten Zweck

Benefizspiel für den Förderkreis krebskranker Kinder bei Roter Stern Sudenburg

Ist der Terminkalender auch noch so voll: Wenn es um die Unterstützung des Magdeburger Förderkreises krebskranker Kinder e.V. geht, dann haben die Männer in den blau-weißen Farben immer Zeit. „Es ist uns immer wieder ein Bedürfnis dieses, ungemein wichtige Anliegen zu begleiten," sagt der Magdeburger Teamchef Jürgen Brennecke. Am vergangenen Freitag spielte die Traditionsmannschaft des FCM auf der wunderschönen Anlage an der Dodendorfer Straße gegen die Platzherren von Roter Stern Sudenburg.

Der Teamchef des FCM hatte prominente Unterstützung mitgebracht. So standen in der Startelf mit der neuen Magdeburger Oberbürgermeisterin, Simone Borris, dem Geschäftsführer der WoBau Magdeburg, Peter Lackner, sowie dem Präsidenten des frisch gebackenen Deutschen Handballmeisters, Dirk Roswandowicz, gleich drei „Neulinge“ im Kader. Und so viel sei vorweg verraten: „Alle drei haben ihre Sache sehr gut gemacht und sie können jederzeit wiederkommen“, sagte der Magdeburger Chef Brennecke.

 

Die Neuen

„Die Neuen“: Dirk Roswandowicz, Peter Lackner und Simone Borris mit Teamchef Jürgen Brennecke (v.l.)

 

Auf dem Platz gaben die blau-weißen Magdeburger sofort den Ton an und erzielten durch Alexander Siemke bereits in der 2. Minute die 1:0-Führung. Auch wenn die Roten Sterne auch ihre Möglichkeiten hatten, ernsthafte Gefahr bestand für das Tor von Holger Bahra lediglich in einer Szene, in er glanzvoll parierte. So stand es nach einem weiteren Treffer von Siemke sowie einem Tor von Dieterichs zur Pause 3:0 für den FCM.

Nach dem Seitenwechsel ein unverändertes Bild: Das Traditionsteam kontrollierte Ball und Gegner und die Sterne versuchten sich am Ehrentreffer. Der fiel dann schließlich auch. Allerdings musste ein Elfmeter her, den André Ciomber zum 1:3 verwandelte. Schon mit dem nächsten Angriff stellte Matthias Dieterichs mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her. Schließlich war es Christian Uffrecht, der zum 5:1-Endstand traf.

„Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die circa 200 Zuschauer sind voll auf ihre Kosten gekommen. Unser Dank gilt den Organisatoren Stefan Malli und Torsten Buck sowie allen Helferinnen und Helfern," so der Magdeburger Coach, der es ebenfalls nicht versäumte, sich für die tolle Gastfreundschaft bei Roter Stern zu bedanken. Und noch eine Sache lag Jürgen Brennecke am Herzen: „Die gesamte Mannschaft wünscht Torsten Scharke, der sich im Spiel die Achillessehne gerissen hat, gute Besserung und hofft, dass er ganz schnell wieder richtig gesund wird.“

Schon in der nächsten Woche geht es für die Traditionsmannschaft weiter. Am Donnerstag ist man beim FSV Sargstedt zu Gast, am Samstag dann bei SV Blücher Schenkenberg.

 

Roter Stern Sudenburg: Mike König, Tim König, Denny Hohmann, Karsten Heine, André Ciomber, Jan Schumann, Thomas Krause, Torsten Scharke, Holger Pietsch, Sebastian Preckel, Matthias Töpfer, Andy Brandt, Alexander Herzberg, Oliver Strohbach, Daniel Toeniges, Renato Frischknecht, Alexander Daul, Phillip Schimmelpfennig, Steven Bendler

1.FC Magdeburg: Holger Bahra, Peter Otte, René Thierau, Rolf Döbbelin, Simone Borris, Dirk Roswandowicz, Christian Uffrecht, Heiko Bengs, Stephan Schulz, Matthias Dieterichs, Alexander Siemke,Dennis Fuchs, Peter Lackner, Carsten Beyer, Maik Zentrich

 

Text und Fotos: Frank Helmke

Hasseröder
Humanas GmbH
SWM
WOBAU
Dachbleche24
eew energy from waste
ETEON GROUP
GETEC
LVM Versicherungen
MDCC
MHKW Rothensee
MN Beteiligungs- und Verwaltungesgesellschaft
MWG
radio SAW
REWE Markt GmbH
Schrader Haus
SelectLine Software GmbH
SELECTRIC Telekommunikations- und Sicherheitssysteme GmbH
Uhlsport
Volksstimme
Weidemann-Gruppe GmbH