13.09.2021

Zweiter Platz in Braunschweig

Traditionsmannschaft wird Turnierzweiter 

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge kehrte die Traditionsmannschaft am vergangenen Wochenende vom Turnier des PSV Braunschweig zurück. Man freute sich über eine gelungene sportliche Vorstellung mit einem am Ende hervorragenden zweiten Platz, andererseits war man traurig, dass eine krasse Fehlentscheidung des Schiedsrichters im letzten Spiel den Turniersieg verhinderte.

Traditionself_VfL

Gemeinsames Mannschaftsfoto mit der Traditionsmannschaft des VfL Wolfsburg.

In ihrem ersten Spiel trafen die Blau-Weißen aus Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt auf den Gastgeber. Der Polizeisportverein Braunschweig beging sein 100-jähriges Jubiläum und hatte sich prominente Gäste eingeladen. Gastgeschenke verteilten die Magdeburger jedoch lediglich in Form von Toren. So stand am Ende ein ungefährdeter 2:0 Erfolg (S. Schulz, Dieterichs trafen).

Nächster Gegner war die Eintracht aus Braunschweig. Auch in diesem Spiel waren die Männer um Kapitän Siegmund "Keule" Mewes ihren Gegnern von Anfang an überlegen. Nach zum Teil wunderschönen Spielzügen fielen die Treffer in der dreißigminütigen Partie in schöner Regelmäßigkeit. Matthias Dieterichs sowie Stephan Schulz (2) sorgten bei einem Gegentreffer für den 3:1 Sieg.

 

Praeger_Mewes

Wimpeltausch der Mannschaftskapitäne Roy Präger und Siegmund Mewes.

Im dritten und letzten Spiel ging es gegen den VfL Wolfsburg. Die Mannschaft um Roy Präger und Mathias Stammann hatte zuvor einen Sieg sowie ein Unentschieden auf dem Konto, so dass in diesem Finale den Magdeburgern ein Unentschieden zum Turniersieg gereicht hätte.

Und es sah sehr lange richtig gut aus. Die Partie war ausgeglichen, Chancen gab es auf beiden Seiten nicht viele. Dann fiel der vermeintlich entscheidende Treffer. Matthias Dieterichs setzte bei einem Abpraller nach und erzielte das 1:0. Doch der Treffer wurde nicht gegeben, warum konnte der Schiri auch nach dem Spiel nicht erklären. Und so erzielte Roy Präger in der letzten Spielminute das 1:0 für die Wolfsburger, die dadurch den Turniersieg holten.

 

1. FC Magdeburg: Christian Beer, Rolf Döbbelin, Christian Prest, Thomas Schulz, Carsten Beyer, Dirk Baumann, Pit Grundmann, Heiko Bengs, Joachim Streich, Stephan Schulz, Matthias Dieterichs, Matthias Hoppe, Dennis Fuchs

 

Fotos: Frank Helmke

Humanas GmbH
SWM
eew energy from waste
GETEC
LVM Versicherungen
MDCC
MHKW Rothensee
MN Beteiligungs- und Verwaltungesgesellschaft
MWG
radio SAW
Schrader Haus
Uhlsport
Volksstimme
Wernesgrüner
WOBAU